Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren

  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Reflexe auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • CH Film

    « Vorangehende Artikel

    Locarno 14: PAUSE von Mathieu Urfer

    Donnerstag, 14.August 2014

    Manchmal ist es einfach gut, keine allzu grossen Ambitionen zu hegen. Musiker Sami ist zufrieden damit, mit seinem alten Alkoholikerfreund Férnand durch die Lokale zu ziehen und seine Country-Musik zu spielen. Er komponiert und tüftelt an Songs. Und er lebt eben gerade wieder in seinem Auto, weil ihn seine Freundin nach vier Jahren rausgeschmissen hat. […]

    Locarno 14: SCHWEIZER HELDEN von Peter Luisi

    Mittwoch, 13.August 2014

    Bevor der Tell überhaupt zum Apfelschuss kommt, wird er ausgeschafft. Das ist eine der etlichen wirklich gut sitzenden Pointen in Peter Luisis neuer Tragikomödie, einem Film, der daran erinnern will, wer unsere Helden sind. Esther Gemsch spielt die leicht frustrierte sitzengelassene Hausfrau und Mutter Sabine, welche eher zufällig auf die Idee verfällt, mit den Asylbewerbern […]

    Locarno 14: L’ABRI von Fernand Melgar

    Sonntag, 10.August 2014

    Immer wieder schaut Fernand Melgar, der Schweizer Regisseur mit spanischen Wurzeln, in seinen Filmen dorthin, wo man sonst den Kopf weg dreht: in die Parallelwelten der Immigrantinnen und Immigranten in der Schweiz. La Forteresse, Gewinner des Goldenen Leoparden im Jahr 2008, dokumentierte den Alltag in einem Empfangszentrum für Asylsuchende. Vol Spécial von 2011 zeigte die […]

    Locarno 14: ELECTROBOY von Marcel Gisler

    Samstag, 9.August 2014

    Florian Burkhardt war wohl ein mehrfaches Zeitgeistkind. In seiner Raupen-Jugend, die Marcel Gislers Dokumentarfilm allmählich und sorgfältig aufblättert, vor allem aber in seinen schillernden Schmetterlingsphasen als Möchtegern-Filmstar, international erfolgreiches Fotomodell und Posterboy, Webdesign-Pionier und schliesslich Party- und Musik-Designer Electroboy. „Generalisierte Angststörung bei narzisstischer Persönlichkeitsstruktur mit Selbstwert- und Identitätsproblematik mit Anteilen einer sozialen Phobie.“ Dieser Satz […]

    Reflexe Diastor: Haben digitale Filmarchive Zukunft?

    Montag, 23.Juni 2014

    In unseren Kinos haben Festplatten die Filmrollen innert kürzester Zeit verdrängt, ältere Filme können die wenigsten noch vorführen. Die Digitalisierung der Bestände der Kinematheken ist unumgänglich, aber längst nicht so zukunftssicher, wie man glauben würde. Wir verlieren unser filmisches Erbe.

    Fantoche 2014 – Call for entries

    Mittwoch, 7.Mai 2014

    Vom 2. bis 7. September ist die Stadt Baden zum 12. Mal Gastgeber von Fantoche – der grössten Schweizer Animationsfilmschau. Das internationale Festival ist das wichtigste Animationsfilmfestival der Schweiz und gehört zu den beliebtesten weltweit. Mit dem „Internationalen Wettbewerb“ und dem „Schweizer Wettbewerb“ sucht Fantoche nach den aktuellsten Strömungen der animierten Bildwelt in all ihren Variationen. 2013 wurden über 1’000 […]

    Alles retten. Aber wie? Diastor-Tagung

    Samstag, 3.Mai 2014

    Das Boot Schweiz wurde schon oft für voll erklärt und eine der eindrücklichsten Rekapitulationen ist der Spielfilm Das Boot ist voll von Markus Imhoof aus dem Jahr 1981. Ein Klassiker des modernen Schweizer Films – aber nur noch mit Abstrichen überhaupt im Kino vorführbar, wie Markus Imhoof im obigen Video von Barbara Flückiger erzählt. Von […]

    Zum Tod von Peter Liechti

    Montag, 7.April 2014

    Von Michael Sennhauser und Brigitte Häring Wie Christoph Egger in der Neuen Zürcher Zeitung von heute schreibt, ist Peter Liechti am Freitagabend in Zürich dreiundsechzigjährig gestorben. Die Familie hat die Nachricht von seinem Tod bestätigt. Peter Liechti hat seine Filme nicht gemacht, um Botschaften zu verkünden oder um fertige Geschichten zu erzählen. Für ihn war […]

    Ein neuer Film von Fred van der Kooij:
    DIE VERLIESE DES FLÜCHTIGEN

    Sonntag, 30.März 2014

    Es ist der erste Kinofilm von Fred van der Kooij seit sieben Jahren – und er sprengt gleich wieder alle künstlichen Grenzen zwischen Musik, Film, Raum und Bewegung. Schon der Titel ist ein schillerndes Programm: Die Verliese des Flüchtigen. Das klingt nach dem schmachtenden Graf von Montecristo, aber auch nach jenem flüchtigen Duft, den man […]

    NEULAND erobern – mit Anna Thommen

    Dienstag, 25.März 2014

    Nur gerade zwei Jahre hat Lehrer Zingg Zeit, um den Jugendlichen seiner Basler Integrationsklasse das Rüstzeug für eine berufliche Zukunft in der Schweiz zu vermitteln. Und die gleichen zwei Jahre hat Anna Thommen genutzt, um diesen pädagogischen Marathon zu dokumentieren.

    « Vorangehende Artikel