Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Umverteilte Festivalsubventionen: Gerüchte

    Von Michael Sennhauser | 2. August 2007 - 22:29

    Die Medienkonferenz des EDI, bzw. des Bundesamtes für Kultur und der Sektion Film ist zwar erst morgen Freitag um 10.45 Uhr in Locarno, aber die Gerüchteküche hat schon einiges ausgespuckt im Hinblick auf die künftigen Filmfestivalsubventionen des Bundes. Hier also die ersten unvollständigen Zahlen, ob sie stimmen, erfahren wir morgen: Solothurner Filmtage: 330'000 Fr.  (wie bisher), NIFFF in Neuenburg und Animationsfilmfestival Fantoche, Baden: je 75'000 Fr., Kurzfilmtage Winterthur: 50'000 Fr. Cinema tout écran in Genf bekommt gar nichts mehr, dafür wird das junge Zurich Film Festival neu mit 50'000 Fr. unterstützt. Ob neben tout écran wie erwartet auch das Festival de Fribourg über die Klinge springen muss für die Zürcher, konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.

    Nachtrag vom 3. August nach dem Sprung: 

    2007-08-03 12:16:15

    Die Zahlen von gestern haben sich als korrekt erwiesen. Ergänzung jetzt nach der Pressekonferenz: Das Filmfestival Fribourg bekommt für 2008 100'000 Franken, für die Grossen Nyon und Locarno wurden die Subventionen leicht erhöht: Locarno: 1'350'000 Fr. Nyon: 400'000 Fr. Also keine grosse Überraschung mehr heute.

    Topics: Filmfestival, Filmpolitik | Kommentare deaktiviert für Umverteilte Festivalsubventionen: Gerüchte

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons