Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Big Warner Bros. is watching you!

    Von Michael Sennhauser | 20. August 2007 - 19:12

    Wir Filmjournalisten sind ja schon einiges gewohnt. Aus Angst vor Piraten lassen uns die Filmverleiher vor den Pressevorführungen grosser Kisten von privaten Wachleuten filzen, nehmen uns die Mobiltelefone ab, und es kommt auch vor, dass ein Wachmann während des Films die Medienleute filmt, wahrscheinlich mit Restlichtverstärker, um filmende Journalisten/ Piraten zu entlarven. Aber nun hat Time Warner

    / Warner Bros. die unheimliche Praxis in den USA offenbar auch auf das zahlende Publikum ausgeweitet. Der Blog von The Consumerist berichtet jedenfalls von Kinobesuchern, die während einer Vorstellung von (ausgerechnet) The Invasion, dem mindestens fünften Remake von Invasion of the Body Snatchers, feststellten, dass sie während der Vorstellung gefilmt wurden. In mindestens einem Fall erklärte der zur Rede gestellte Kinomanager schulterzuckend, das geschehe im Auftrag von Time Warner / Warner Bros. In der Schweiz müsste das Publikum wahrscheinlich vor der Vorstellung auf diese Praxis aufmerksam gemacht werden. Andererseits gibt es auch bei uns hunderte von Überwachungskameras, zum Beispiel in Parkhäusern, auf die nirgendwo hingewiesen wird. Ich bin gespannt, ob weitere solche Meldungen auftauchen und ob sich das auch hier zu Lande demnächst mal ergibt.

    via Boing Boing

    Topics: Filmbusiness, Kino | Kommentare deaktiviert für Big Warner Bros. is watching you!

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons