Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Hollywood auf dem Rütli?

    Von Michael Sennhauser | 12. September 2007 - 22:14

    „Wie sich die amerikanischen Verleiher in der Schweiz vom einheimischen Filmkuchen ihr Stück abschneiden – als Nächstes mit dem «Tell»“, darüber berichtet Kollege Martin Walder in einem ausführlichen und lesenswerten Artikel in der letzten Ausgabe der NZZ am Sonntag. Dass US-Verleiher wie Buena Vista mit Filmen wie Sternenberg den Versuch gewagt haben, Schweizer Filmkost durch ihre Profi-PR-Maschine zu lassen, hat sich spätestensmit Die Herbstzeitlosen ausbezahlt. Und nicht nur wegen dem Publikumserfolg, sondern auch wegen der Bundessubventionen von succès cinéma, welche genau dafür eingerichtet worden sind: Erfolg soll belohnt werden und neuen Erfolg generieren. Dass die Subventionsmaschine auf dieser Ebene funktioniert, ist recht erfreulich. Seit ich allerdings den „Tell“ gesehen habe, den neuen Film von „Charlie“-Macher Mike Eschmann, habe ich zwei Ängste in der Brust: a) dass der Film nicht so unglaublich floppen wird, wie er es bei mir in seiner unglaublichen Unlustigkeit getan hat, oder b) dass er gar zum Riesenerfolg wird und damit der UIP-Verleih auch auf dem „succès cinéma“ Karussell gefangen bleibt und und weitere solche Machwerke ins Haus stehen. So oder so: Der Artikel von Martin Walder ist unbedingt lesenswert. Und zu „Tell“ gibt er wohlweislich kein Urteil ab.

    Topics: Filmbusiness | Kommentare deaktiviert für Hollywood auf dem Rütli?

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons