Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Cannes: Bideau und die Belgier

    Von Michael Sennhauser | 17. Mai 2008 - 11:49

    Jean-Frédéric Jauslin, Falina Laanan (c) sennhauser

    Jean-Frédéric Jauslin, Falina Laanan (c) sennhauser

    Ein neues Koproduktionsabkommen wird ja nicht alle Tage unterzeichnet. Und dann auch noch mit den Belgiern, jenen Landsleuten, die die Komplikationen mit der Mehrsprachigkeit unsere Landes am besten verstehen, wie Jean-Frédéric Jauslin, unser Bundeskulturchef an der plage du Goeland, La croisette, Cannes, France, heute um 11 Uhr verkündet hat. Die belgisch-frankophone Kulturministerin Fadila Laanan deklarierte ihrerseit ihre Begeisterung und nun steht den vielen belgisch-schweizerischen Koproduktionen nichts mehr im Weg: Die beiden Staatsvertreter haben den Vertrag simultan unterzeichnet. Bundesfilmchef Nicolas Bideau freute sich sehr und liess seinen Blick voller Hoffnung über das Meer schweifen, in eine Zukunft voller belgisch-schweizerischer Kino-Lokomotiven.

    Nicolas Bideau et les bateaux (c) sennhauser

    Nicolas Bideau et les bateaux (c) sennhauser

    Topics: CH Film, Filmfestival, Filmpolitik | Kommentare deaktiviert für Cannes: Bideau und die Belgier

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons