Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Cinémathèque: Frédéric Maire statt Hediger

    Von Michael Sennhauser | 2. Juni 2008 - 16:08

    Manchmal kommt es anders. Eben erreicht uns folgende Pressemitteilung:

    Frédéric Maire (c) SennhauserFrédéric Maire, künstlerischer Leiter des Festivals Locarno, wird neuer Direktor des Schweizer Filmarchivs. Der Stiftungsrat des Schweizer Filmarchivs hat den jetzigen künstlerischen Leiter des Internationalen Filmfestivals Locarno, Frédéric Maire, als Nachfolger von Hervé Dumont an die Spitze der Institution berufen. Frédéric Maire wird sein Amt als neuer Direktor des Schweizer Filmarchivs am 1. November 2009 antreten. Im Einverständnis mit dem Präsidenten Marco Solari wird Frédéric Maire die künstlerische Leitung des Festivals Locarno bis zum Ende der Ausgabe 2009 sicherstellen. Für den Präsident Marco Solari: „Erfolgt dieser Abgang für das Festival ein bisschen schnell. Ich bedaure dies. Frédéric Maire ist es auf Anhieb gelungen, unserem Anlass seine persönliche Prägung zu geben, indem er, wie seine Vorgänger, die künstlerische Messlatte sehr hoch ansetzte. Ich verstehe aber die schwierige Situation, in der sich das Schweizer Filmarchiv befindet, das unbedingt eine gute Lösung finden muss… Noch zwei Festivals trennen uns von Frédéric Maires endgültigem Abschied. Ich bin sicher, dass uns das Programm 2008 und 2009 wie die vorhergehenden begeistern und überraschen werden.“ Frédéric Maire kommentiert seinen Entscheid wie folgt: „Ich bedaure es Locarno zu verlassen. Aber die dringende Anfrage der Cinémathèque und das Verständnis meines Präsidenten haben mich zu diesem Entscheid bewogen, der alles andere als einfach war. Die vereinbarte Lösung wird mir erlauben, mich in aller Ruhe auf das Festival 2008 vorzubereiten und die zahlreichen bereits begonnenen Projekte für die Ausgabe 2009 zu Ende zu führen. Das liegt mir am Herzen. Dadurch wird die Ablösung der Festivalleitung so reibungslos wie möglich erfolgen.“ Frédéric Maire übernahm die künstlerische Leitung des Festivals Locarno am 1. Oktober 2005. Seine Nachfolge an der Spitze des Festivals ist offen. Der Präsident und der Verwaltungsrat werden sich die Zeit nehmen, die nötig ist, um die bestmögliche Wahl zu treffen.

    Topics: CH Film, Filmfestival, Filmpolitik | Kommentare deaktiviert für Cinémathèque: Frédéric Maire statt Hediger

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons