Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Sommergast Christian Schocher, Kinobetreiber, Filmemacher, Pontresina

    Von Michael Sennhauser | 29. Juli 2009 - 11:30

    Schocher Christian Pontresina 22.06

    Wie viele seiner Generation wollte der junge Bündner Christian Schocher (Jahrgang 1946) nach seiner Schul- und Lehrzeit so schnell wie möglich weg aus dem Bergdorf Pontresina. Aber dann ist er doch geblieben, hat von seinem Vater das Kino im Dorf übernommen und schliesslich mit Reisender Krieger einen der wichtigsten Schweizer Filme der Achtziger Jahre geschaffen. Ich habe Schocher in Pontresina besucht. Hier jetzt zu hören, oder als Download (Rechtsklick):

    Pontresina Schocher Papeterie 22.06

    Papeterie Schocher in Pontresina © sennhauser

    Pontresina Cinema Rex 22.06

    Hier gehts zum Kino Rex in Pontresina © sennhauser

    Pontresina Cinema Rex Schaukasten 22.06

    Der Mix macht das Programm © sennhauser

    Topics: CH Film, Dokumentarfilm, Film, Filmgeschichte, Regisseur/in | 16 Kommentare »

    16 Comments

    1. Hoi Mick
      das war sehr interessant und macht Lust darauf, die Filme zu sehen. Leider konnte ich keine Möglichkeit finden. Trotz Neu-Bearbeitung und Re-Release des REISENDEN KRIEGERS keine DVD (geschweige eine Kinovorstellung)? Oder habe ich da etwas übersehen?

      Kommentar by primo — 30. Juli 2009 @ 23:16

    2. @primo: Schocher hat die neue Version bereit, aber keinen Verleiher bis jetzt. Mit der Filmcoopi hats offenbar doch nicht geklappt und jetzt denkt er an Selbstverleih – hat aber gleichzeitig den neuen Film in Arbeit. Die DVD wird dauern… leider. Aber im Herbst soll der DC ins Kino kommen.

      Kommentar by Michael Sennhauser — 30. Juli 2009 @ 23:44

    3. hallo
      kann primo nur zustimmen: ein sehr interessantes Gespräch.
      am 13.1.10 läuft «Reisender Krieger» im Filmpodium in Zürich (mit Christian Schocher, dem Produzenten Patrick Lindenmaier und dem Kameramann Clemens Klopfenstein als Gästen)

      und am 17.5.10 zeigen wir den Directors Cut bei uns an den «Chrämerhuus Filmnächten» in Langenthal als Berner Preiere sozusagen (ohne Gäste – dafür im wunderschönen alten Stadttheater)

      Kommentar by Markus Heiniger — 30. Dezember 2009 @ 10:41

    4. Ja, nun endlich. Fast ein halbes Jahr später. Dafür mit einer kleinen Reunion-Party. >http://tinyurl.com/y8kcv6o

      Kommentar by primo — 12. Januar 2010 @ 21:36

    5. Hallo,

      hab den Film gestenr im Filmpodium in Zürich gesehen und war begeistert! Gibt es ihn schon auf DVD? Hab ihn nirgends gefunden…

      Kommentar by Schreibender Krieger — 13. April 2010 @ 15:43

    6. Nein, die DVD soll folgen, wenn die Kinoauswertung vorbei ist. Kann noch dauern, denn die Aufbereitung ist auch nicht ohne – und teuer.

      Kommentar by Michael Sennhauser — 13. April 2010 @ 20:13

    7. Ok, schade… Aber danke für die rasche Antwort!

      Kommentar by Schreibender Krieger — 13. April 2010 @ 21:26

    8. …ich nehme an, es gibt noch keine Neuigkeiten betreffend die Aufbereitung/die DVD?

      Kommentar by Schreibender Krieger — 14. September 2010 @ 16:56

    9. @Schreibender Krieger: Meine Anfrage bei Schocher ist hängig, bzw. die Antwort steht noch aus. Hoffentlich bald mehr hier im Blog.

      Kommentar by Michael Sennhauser — 16. September 2010 @ 10:41

    10. Also, nach telefonischer Auskunft von Christian Schocher ist die DVD in Arbeit. Aber Schochers Produzent sei viel unterwegs und die Sache zieht sich. Man hofft auf Anfang 2011.

      Kommentar by Michael Sennhauser — 22. September 2010 @ 21:42

    11. Sehr schön! Da ist immerhin eine Aussicht.

      Kommentar by Schreibender Krieger — 23. September 2010 @ 12:08

    12. unterdessen ist Anfang 2011 vorbei…
      wäre super, wenn die DVD „reisender Krieger“ nun bald da wäre!
      und wenn möglich mit sehr vielem Bonus-Material :-)

      Kommentar by anna punchera — 28. April 2011 @ 18:50

    13. Jaaa! :-)

      Kommentar by Schreibender Krieger — 28. April 2011 @ 19:54

    14. Statt eine DVD zu produzieren, wäre es auch möglich, den Film als VOD über artfilm.ch anzubieten.

      Kommentar by Patric — 29. April 2011 @ 11:10

    15. Die DVD hoffentlich dann mit beiden Versionen: dem kürzeren Director’s Cut und dem damaligen Release-Cut (oder wie man dem sagen will).

      Kommentar by primo — 3. Mai 2011 @ 22:58

    16. irgendwelche neuigkeiten von der DVD? muss den film unbedingt sehen…

      Kommentar by phillie — 17. August 2011 @ 15:13

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons