Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Blutrünstige Frauen

    Von Michael Sennhauser | 8. Oktober 2009 - 14:00

    Poster für 'Jennifer's Body' von Karyn Kusama (Ausschnitt)

    Poster für 'Jennifer's Body' von Karyn Kusama / Diablo Cody (Ausschnitt)

    USA erklärt von Scot W. Stevenson ist einer meiner Lieblingsblogs, weil Stevenson wirklich ins Detail geht. Und wenn er über Filme und popular culture schreibt, hat er in der Regel auch einen sehr persönlichen Blick. Im heutigen Blogeintrag geht er dem Phänomen nach, dass das Horrorfilmpublikum in den USA (und meiner Erfahrung nach auch bei uns) immer mehr aus Frauen besteht. Das liege (etwa seit Buffy, the Vampire Slayer) an der unschlagbaren Kombination von eye candy für die Männer (sexy Darstellerinnen) und Empowerment für für die Frauen (taffe Heldinnen). Das macht natürlich Saw noch nicht zum idealen date movie, aber die Teenager-Horrorfilmserien sind ja schon lange so konstruiert. Nebenbei trägt Stevenson auch noch einige Fakten zum Marketing zusammen. Lesenswert!

    Topics: Film, Filmbusiness, Filmgeschichte, Webtipps | Kommentare deaktiviert für Blutrünstige Frauen

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons