Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Cannes 10: Goldene Palme für Apichatpong Weerasethakul

    Von Michael Sennhauser | 23. Mai 2010 - 20:35

    Apichatpong Weerasethakul

    Schön, dass sich die Jury um Tim Burton für den Film entschieden hat, der mein ganz persönliche Favorit war: LUNG BOONMEE RALUEK CHAT – Onkel Boonmee, der sich an seine früheren Leben erinnern kann von Apichatpong Weerasethakul. Es war derjenige Film im Wettbewerb, der einem am klarsten und stärksten die Freude und das Glück des Kinos vermittelt hat. Die Darstellerpreise dagegen sind gar keine Überraschung, Festival-Pinup Juliette Binoche in Kiarostamis Copie conforme war so gut wie gesetzt, und Javier Bardem in BIUTIFUL von Alejandro González Iñárritu sowieso. Als ganz kleine Überraschung nehmen wie allenfalls, dass Bardem seinen Darstellerpreis teilen muss mit Elio Germano in La nostra vita von Daniele Luchetti. Aber diese goldene Palme versöhnt mit einem Wettbewerb, der alles in allem eher flau und mau war. In unserer vorgestrigen Bilanzrunde sind wir jedenfalls schon zum gleichen Schluss gekommen und haben Apichatpong Weerasethakul unsere Palme überreicht. Damit legen wir das 63. Festival de Cannes zufrieden ad acta.

    Festival de Film de Cannes 2010

    Topics: awards, Filmfestival, Filmgeschichte, Leute, Sendungshinweis | Kommentare deaktiviert für Cannes 10: Goldene Palme für Apichatpong Weerasethakul

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons