Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Cannes 11: Reine Strandarbeit

    Von Michael Sennhauser | 17. Mai 2011 - 16:16

    Martini Beach 0

    So sieht es an einem prächtigen Nachmittag vor dem Martini-Pavillion an der Beach Gray d’Albion aus, wo unsereins auf die Interviewpartner wartet, und nicht etwa am Martiniglas nippt. In dem Fall haben wir, etwa acht Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt, auf Julia Leigh gewartet. Was die Bilder nicht wiedergeben, ist der Euro-Disco-Trash, der über die Lautsprecher wummert. Und die Hektik der TV-Kollegen, die ihr Setup wegen des Winds und der Sonne und dem Kranschiff in der Bucht dreimal neu aufbauen müssen – Dreiviertelstunden bevor Frau Leigh überhaupt eintrifft. Aber ich, ich will nicht klagen. Ich genoss ein wenig Sonne und schaute den anderen bei der Arbeit zu. Mehr Bilder nach dem Sprung. Und ja: Das Leben ist so in Cannes. Sonnenschein, schöne freundliche Menschen, alles friedlich, keine Hektik und sehr sehr günstige Hotelzimmer.

    Dreissig Minuten Setup für drei Minuten TV:

    Martini Beach 1

    Die italienische Kollegin hat wahrscheinlich eine Presseagentin beknien müssen. Hat Spuren hinterlassen:

    Martini Beach 3

    Topics: Allgemein, Filmfestival | Kommentare deaktiviert für Cannes 11: Reine Strandarbeit

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons