Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Die Unverpassbaren, Woche 01

    Von Michael Sennhauser | 5. Januar 2012 - 11:43

    Ryan Gosling beim 'Drive'-Dreh mit Nicolas Winding Refn ©ascot-elite

    Ryan Gosling beim 'Drive'-Dreh mit Nicolas Winding Refn ©ascot-elite

    Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen.

    1. Drive von Nicolas Winding Refn. Für einmal ist ‚cool‘ wirklich das Wort. Stil ist alles, Psychologie überflüssig, Action im Stillstand; und dazu die Gesichter von Ron Perlman, Albert Brooks und, ja, Ryan Gosling. Nur d’Musig isch grusig.
    2. The Ides of March von George Clooney. (US-)Wahlkampf als als inhaltsloses Strategiespiel, zynisch, abgeklärt und doch irgendwie hoffnungsvoll empört.
    3. Eine ruhige Jacke von Ramon Giger. Der Mann, der bei Off Beat die grossartige Kamera führte, dokumentiert hier sein Interesse für einen Autisten. Grossartig und eindringlich.
    4. The Future von Miranda July. Der Zweitling der amerikanischen Allround-Kunst-Frau ist so alltagsmagisch und lakonisch wie erhofft – und noch etwas versponnener.
    5. Bir Zamanlar Anadolu’da – Once Upon a Time in Anatolia von Nuri Bilge Ceylan. Eine Art Maigret in einem türkischen Antonioni-Post-Western. Oder auch nicht. Jedenfalls 150 Minuten, in denen nichts dem Zufall überlassen wird, aber viel der Phantasie.

    Im Filmpodcast morgen mehr. Zu Drive und zu Glauser.

    Topics: Die Unverpassbaren | 2 Kommentare »

    2 Comments

    1. Hi,
      danke für die Tipps ein paar kannte ich nicht. Werde wohl als George CLooney Fan nochmal ins Kino gehen.
      Hoffentlich ist der mir nicht zu trocken.

      Gruß
      los3r

      Kommentar by los3r — 5. Januar 2012 @ 21:23

    2. Also, Drive werde ich auf keinen Fall im Kino verpassen. Höre jetzt schon die Musik rauf und runter.

      Kommentar by Simon — 12. Januar 2012 @ 09:42

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons