Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Cannes 12: BAAD EL MAWKEAA von Yousry Nasrallah

    Von Michael Sennhauser | 17. Mai 2012 - 12:00

    After the Battle 1

    After the Battle heisst der Film auf Englisch. Und gemeint ist damit die ägyptische Revolution, insbesondere die Zeit nach dem zweiten Februar 2011. Das war der Tag, als Pferde- und Kamelreiter, aufgehetzt vom Mubarak-Regime, auf die Demonstranten am Tahrir Platz lospreschten… und im Gegenzug zum Teil von diesen massiv verprügelt wurden. Für lange Zeit dominierte die Kamelschlacht offenbar die Köpfe und die Medien und lenkte von anderen Übergriffen der staatlichen Machthaber ab.

    Der Film von Yousry Nasrallah bemüht sich um eine neue Perspektive, er verzichtet auf das einfache Bild von den guten aufgeklärten Revolutionären und den bösen Gegenspielern. Allerdings tut er das didaktischer und konstruierter als Paul Laverty und Ken Loach in ihren eifrigsten Zeiten. Eine junge, gebildetete und säkulare Frau ins Zentrum zu stellen, ist verdienstvoll. Ihr mit dem analphabetischen Pferdemann aus dem Volk eine Kontrastfigur gegenüber zu stellen, ist nachvollziehbar. Selbst die angedeutete Romanze der beiden trägt noch die Geschichte. Aber letztlich scheitert der Versuch, ägyptischen Neorealismus zu machen, an den Spuren der ägyptischen Filmindustrie.

    After the Battle 3

    Die Schauspieler und Schauspielerinnen verkörpern ihre Figuren nach allen Regeln ihrer Kunst. Licht und Kamera und Farbdramaturgie erinnern an Bollywood on the Nile und die Geschichte ist hin und wieder mehr melodramatisch als revolutionär. Aber alles in allem spielt das keine Rolle. Die zwei Stunden bieten mehr Einblick in die jüngste Geschichte Ägyptens als all die Fernsehbilder und YouTube Clips der letzten Jahre zusammen.

    After the Battle 2

    After the Battle ist bestimmt nicht der beste Film im diesjährigen Wettbewerb, und er ist garantiert nicht nur aufgrund seiner künstlerischen Qualitäten im Programm. Aber überflüssig oder gar langweilig oder ärgerlich ist er auch nicht. Leider ist „verdienstvoll“ auch kein grossartiges Verdikt. Aber es trifft.

    Yousry Nasrallah

    Yousry Nasrallah

    Topics: Filmbesprechung, Filmfestival | Kommentare deaktiviert für Cannes 12: BAAD EL MAWKEAA von Yousry Nasrallah

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons