Die Unverpassbaren, Woche 36

'The Cabin in the Woods' ©rialto
‚The Cabin in the Woods‘ ©rialto

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen.

  1. The Cabin in the Woods von Drew Goddard: Ein smartes Spiel mit den Konventionen des einschlägigen Horrorfilms, blutig, grauslich, herzerfrischend.
  2. Thorberg von Dieter Fahrer: Ein Schweizer Dokumentarfilm zum Strafvollzug, der einen nicht ungeschoren lässt.
  3. Nachtlärm von Christoph Schaub: Ein Schreibaby kommt seinen entnervten Eltern bei der nächtlichen Beruhigungsfahrt abhanden. Nicht der beste Effort des Teams Schaub/Suter. Aber sehenswert, vor allem wegen der Nebendarsteller Georg Friedrich und Carol Schuler
  4. I Wish – Kiseki von Hirokazu Kore-eda: Ein Zwölfjähriger hofft auf ein kleines Wunder. Der Film des Japaners ist eines.
  5. Le ministre – L’exercice de l’État von Pierre Schöller. Olivier Gourmet als geforderter Verkehrsminister in einer dokumentarisch präzisen Nachzeichnung der realen Politik. Grossartig.

Im Filmpodcast morgen mehr. Zu Thorberg, zum neuen Direktor des Filmfestivals Venedig Locarno und zum tschechischen Schwerpunkt am Animationsfilmfestival Fantoche in Baden. Und zu Ulrich Seidls Paradies: Glaube in Venedig.

One Reply to “Die Unverpassbaren, Woche 36”

Kommentar verfassen