Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Die Unverpassbaren, Woche 41

    Von Michael Sennhauser | 4. Oktober 2012 - 09:03

    Michael Haneke dreht 'Amour' mit Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant ©filmcoopi

    Michael Haneke dreht ‚Amour‘ mit Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant ©filmcoopi

    Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen.

    1. Amour von Michael Haneke. Es gab schon andere Filme über Ehe, Alter und Sterben. Aber noch keinen auf diesem Niveau, noch keinen von Michael Haneke.
    2. Paris-Manhattan von Sophie Lellouche. Diese romantische Komödie hat alles: Witz, Mischpoche, Herz, die schöne Alice Taglioni, den unnachahmlichen Patrick Bruel. Und Woody Allen.
    3. Was bleibt von Hans-Christian Schmid. Ohne „Mother’s Little Helper“ wird das Familienleben ehrlicher. Und härter.
    4. Kuma von Umut Dag. Die Geschichte der türkischen Zweitfrau in Wien – ein cleveres, sorgfältiges Melodram.
    5. Wrong von Quentin Dupieux. Der Meister von Rubber spinnt sein formales Sampling- Konzept weiter, zu einer filmischen Nullnummer von Lynchscher Grösse. Ein absolut sinnloses Vergnügen.

    Im Filmpodcast morgen mehr. Mit Charles Martig un Emmanuelle Riva zu Hanekes Amour.Mit Sophie Lellouche zu ihrem Paris Manhattan. Und von mir zum 50. Leinwandgeburtstag von James Bond.

    Topics: Die Unverpassbaren | Kommentare deaktiviert für Die Unverpassbaren, Woche 41

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons