Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Max-Ophüls-Preis-Regen für Schweizer Filme

    Von Michael Sennhauser | 24. Januar 2015 - 22:00

    MAX OPHÜLS PREIS 2015: 'Chrieg' von Simon Jaquemet © First Hand Films

    MAX OPHÜLS PREIS 2015: ‚Chrieg‘ von Simon Jaquemet © First Hand Films

    Während in Solothurn an den 50. Filmtagen neue Schweizer Filme Premieren feiern und nicht mehr ganz neue werkgeschaut werden, wurden in Saarbrücken heute Abend im Rahmen des 36. Filmfestivals Max Ophüls Preis nicht nur die wichtigsten Preise in die Schweiz vergeben, sondern ein wahrer Preisregen von 6 Auszeichnungen und einer lobenden Erwähnung. Hier die glücklichen Gewinner:

    Topics: awards, CH Film, Filmfestival, Regisseur/in | 1 Kommentar »

    1 Kommentar

    1. Leider konnte mich Chrieg nicht restlos überzeugen. Irgendwie war da zuviel konstruiert und zurechtgebogen bei einem Film der hauptsächlich von seiner Authenzität lebt. Vielleicht waren auch meine Erwartungen nach den Lorbeeren zu hoch.

      Was aber Driften rechtfertigt Bestes Drehbuch zu gewinnen erschliesst sich mir komplett nicht. Fand das Script ganz ganz schlimm. Figuren handeln ohne erfindlichen Grund in jeder Situation komplett anders because Plot says so. Weiss nicht was ich von den Auszeichnungen halten soll..

      Kommentar by David Oesch — 27. Januar 2015 @ 09:44

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons