Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Die Unverpassbaren, Woche 7 – 2015

    Von Michael Sennhauser | 12. Februar 2015 - 11:02

    'Inherent Vice': Larry Doc Sportello (Joaquin Phoenix), Shasta (Katherine Waterston) © Fox-Warner

    ‚Inherent Vice‘: Larry Doc Sportello (Joaquin Phoenix), Shasta (Katherine Waterston) © Fox-Warner

    Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen.

    1. Inherent Vice von Paul Thomas Anderson. Ein dauerbekiffter Privatdetektiv spürt im Los Angeles der 1970er-Jahre einer Verschwörung von Immobilienhändlern, Rauschgiftschmugglern und dem FBI nach. Der Film noir ist nicht so heiter wie The Big Lebowski, dafür entwickelt der Thriller einen hypnotischen Sog, der im besten Fall bewusstseinserweiternd wirkt.
    2. National Gallery von Frederick Wiseman Der Meister des Institutionenfilms kann es mit über 90 85 immer noch, und zwar drei kurzweilige Stunden lang: Er thematisiert das Sehen in all seinen Facetten, bringt die Bedingungen des Mediums Malerei, die Bedingungen zum Aufbau einer Sammlung und die Eigenheiten der Rezeption auf den Punkt und bannt einen damit drei Stunden lang in den Kinosessel.
    3. Die Böhms von Maurizius Staerkle-Drux Der feinfühlige und hochinteressante Film über die Familie des Pritzkerpreisträgers Gottfried Böhm und seiner drei Architekten-Söhne ist weniger Architekturfilm als vielmehr ein vielschichtiges Porträt einer Familie, um den Tod der greisen Mutter herum gebaut. Ein leiser und reifer Film des erst 26jährigen Schweizers.
    4. Birdman von Alejandro González Iñárritu. Ein in Vergessenheit geratener Superheldendarsteller aus Hollywood sucht eine neue Karriere am Broadway. Kino, das einen anspringt, eine Komödie über Kino und Theater, die auch ein Drama ist. Grossartig!
    5. Foxcatcher von Bennett Miller. Ein Millionär kauft sich ein Wrestling-Team als Familienersatz und scheitert kläglich. Ein amerikanischer Neo-Klassiker, ein Film, der auf gründliche Recherche abstützt, mit einer zwingenden Entwicklungsdramaturgie und viel erstklassigem Handwerk. Ein ‘Morality Tale’ in der Tradition von Citizen Kane.

    Und morgen im Filmpodcast: Samir mit Iraqi Odyssey an der Berlinale, Inherent Vice, National Gallery, American Sniper.

    Topics: Die Unverpassbaren | Kommentare deaktiviert für Die Unverpassbaren, Woche 7 – 2015

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons