Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    EX MACHINA – Verliebt in die künstliche Intelligenz

    Von Michael Sennhauser | 28. April 2015 - 08:46

    Alicia Vikander 'Ex Machina' © UIP

    Alicia Vikander ‚Ex Machina‘ © UIP

    Im Science-Fiction-Knüller Ex Machina verliert ein junger Programmierer angesichts eines ausgesprochen weiblichen Roboters den Boden unter den Füssen. Wir reden über Roboter und künstliche Intelligenz im Kino. Und mit dem KI-Wissenschaftler Jürgen Schmidhuber über den Stand der Forschung. Das ist übrigens unsere erste transdisziplinäre Film-Sendung im neuen einstündigen Kontext-Format. Und wir sind stolz darauf.

    Von Googles Spracherkennung bis zu Apples Siri gehören die ersten manifesten Prototypen künstlicher Intelligenz zu unserem Alltag. Forschung und Spekulation um A.I. (artificial intelligence) boomen, die künstliche Intelligenz beschäftigt Userinnen und User, Forscherinnen, Künstler, Wissenschaftler und Filmemacherinnen. Wir tauchen ein in die Welt von «Ava» im Film Ex Machina.

    'Ex Machina' Ava © UIP

    ‚Ex Machina‘ Ava © UIP

    Wir gehen auf die Evolutions-Reise der schlauen Roboter und künstlichen Intelligenzen in der Kinogeschichte. Und Wissenschaftsredaktorin Hanna Wick spricht mit KI-Forscher Jürgen Schmidhuber über seine Forschung und seine Begeisterung für KI und darüber, ob wir uns eher fürchten oder freuen sollten.

    Wer nicht die ganzen 55 Minuten hören möchte, sondern allenfalls nur die KI-Kinoreise oder das Gespräch mit Schmidhuber, findet hier die Teile.

    Hören:

    Saugen: Kontext Ex Machina vom 21. April 2015 (Rechtsklick für Download)

     

     

    Topics: Film, Filmgeschichte, podcast, Sendungshinweis, Webtipps | Kommentare deaktiviert für EX MACHINA – Verliebt in die künstliche Intelligenz

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons