Filmpodcast Nr. 638: Berlinale, Mare, Schwesterlein, Filmschule Ladj Ly

Das ‚Mare‘-Filmteam vor dem Berliner Zoo-Palast.

Kino im Kopf – mit Brigitte Häring. In Berlin dreht sich wieder alles um die Bären: es ist Berlinale. Michael Sennhauser ist dort und berichtet über Neues – zum Beispiel über Carlo Chatrian, der dieses Jahr den langjährigen Direktor Dieter Kosslick abgelöst hat – und er hat zwei Schweizer Filme gesehen, die an der Berlinale Weltpremiere feierten: Mare von Andrea Štaka und Schwesterlein vom Regisseurinnen-Duo Stéphanie Chuat und Véronique Reymond. Und von Berlin noch nach Paris: dort, im Banlieuviertel Clichy-sous-Bois hat Les Misérables-Regisseur Ladj Ly eine Filmschule eröffnet, Margit Hillmann hat sie besucht.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 638 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunes oder direkt abonnieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.