Zum Rücktritt von Nicolas Bideau

Nicolas Bideau, der in der Filmbranche immer heftiger umstrittene Chef der Sektion Film im Bundesamt für Kultur, übernimmt per Ende Jahr die Leitung der Bundesagentur Präsenz Schweiz im Generalsekretariat des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA. Ein klassischer Fall von Wegbeförderung. Immerhin ist anzunehmen, dass nach dieser Rücktrittsankündigung die Opposition in der Filmbranche vorerst ruhiger …

SFT10: Bideau macht den Longchamp

Wie findet man bloss raus, was das vertrackte Volk denn eigentlich will? Nachdem Claude Longchamp vor der Minarett-Initiative versagt hat, hat Nicolas Bideau, Chef der Sektion Film im Bundesamt für Kultur, eine neue Methode gefunden: Er fragt selber. Oder so rapportiert Kollege Christian Jungen in der heutigen NZZ am Sonntag. Er stellte Bideau eine klare …

SFT09: Bideau in der Höhle des Löwen

Gestern kam seine neue Tochter auf die Welt, heute musste sich Bundesfilmchef Nicolas Bideau in Solothurn der Branche stellen. Die traditionelle Informationsveranstaltung des BAK lief zunächst in gewohnten Bahnen, bei den Fragen im Anschluss tauchten dann allerdings die Vorwürfe aus der Branche wieder auf, die letzte Woche schon durch die Medien zogen. Bideau reagierte zurückhaltend …

Ein Obama für den Schweizer Film? Bideau unter Feuer.

Im Blog auf seiner mittlerweile ganz schön vielfältigen Website zum Schweizer Film fragt Filmcutter, -Technik-Tüftler und Webfilmverkäufer Matthias Bürcher, wo denn der Obama des Schweizer Films bleibe. Natürlich wird sich der Name Obama als Symbol für Hoffnung in den nächsten Wochen schnell abnützen. Und natürlich ist die Forderung nach einem einzelnen Hoffnungsträger immer eher zwiespältig. …

Filmpodcast Nr. 112: Revolutionary Road, Bideau unter Feuer, Tandoori Love ausführlich.

Hier ist Kino im Kopf 112, am Mikrofon begrüsst Sie Michael Sennhauser. Es war eine volle Kulturwoche mit wenig Raum für Filme am Radio, aber ich kann ihnen immerhin Revolutionary Road mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio vorstellen und einen kurzen Blick auf die aktuellen Probleme von Bundesfilmchef Nicolas Bideau werfen. Dazu ein ausführliches Gespräch …

Locarno: Bideau lässt die Produzenten auf die Autoren los

Ich gebe es ja zu: Der Titel ist ein wenig zugespitzt. Aber in der Fortsetzung der Geschichte vom 24. Juli hat Nicolas Bideau heute in Locarno die Diskussion um die Autorenfilmer und ihre Produzenten eröffnet. Am Filmfestival in Locarno gab das Bundesamt für Kultur seine traditionelle Pressekonferenz. Dabei hat Nicolas Bideau, der Chef der Bundesfilmförderung, …

Bideau schmeisst wieder Steine ins Wasser

Kurz vor dem Filmfestival Locarno und dem von ihm veranstalteten Tag des Schweizer Films, versucht Bundesfilmchef Nicolas Bideau wieder einmal, eine Mediendebatte zur Filmförderung zu lancieren. Wie gewohnt macht er das mit ein paar halbgaren, provozierenden Aussagen zu möglichen Reformen in der Förderpolitik. Und wohl weil ihn in diesem Monat noch niemand freiwillig dazu befragt …

Cannes: Bideau und die Belgier

Ein neues Koproduktionsabkommen wird ja nicht alle Tage unterzeichnet. Und dann auch noch mit den Belgiern, jenen Landsleuten, die die Komplikationen mit der Mehrsprachigkeit unsere Landes am besten verstehen, wie Jean-Frédéric Jauslin, unser Bundeskulturchef an der plage du Goeland, La croisette, Cannes, France, heute um 11 Uhr verkündet hat. Die belgisch-frankophone Kulturministerin Fadila Laanan deklarierte …

Bideau lehnt sich aus dem Fenster

Nicolas Bideau und Moderator Christian Jungen, Stadttheater Solothurn, 24.1.08 Ich bin nicht ganz sicher, ob das ein abgekartetes Spiel war, oder ob sich Bundesfilmchef Nicolas Bideau bei seiner Podiumsdiskussion im Stadttheater Solothurn heute absichtlich wieder einmal in die publizistischen Nesseln setzen wollte. Jedenfalls hat ihn der Moderator, Filmjournalist Christian Jungen von der Mittellandzeitung, im Verlauf …