75. Filmfestival Locarno: Der permanente Aufbruch

Festivaldirektor Giona A. Nazzaro mit Lifetime Achievement Award Empfänger Matt Dillon auf der Piazza Grande am 4. August 2022. © Locarno Film Festival / Ti-Press / Samuel Golay

Die 75. Ausgabe des Filmfestivals von Locarno ist die zweite unter der künstlerischen Leitung von Giona A. Nazzaro. Das Publikumsfestival vor Ort mit seinen Vorstellungen auf der Piazza Grande bleibt das Herz.

Wer stehen bleibt, fällt zurück. Das gilt in der sich rapide verändernden Festivalwelt genauso wie für die Kinolandschaft, der das permanent verfügbare Online-Angebot zu schaffen macht. Wie schlägt sich der grösste Kulturanlass der Schweiz zu seinem 75. Jubiläum? Michael Sennhauser diskutiert mit den deutschen Kollegen Anke Leweke und Peter Claus, die beide das Festival von Locarno seit vielen Jahren besuchen.

Hören:

Saugen: Kultur-Talk 75 Jahre Filmfestival Locarno (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 750: Notre-Dame brûle, Dear Memories, Der letzte Ketzer, Tom Cruise

Tom Cruise als Les Grossman in ‚Tropic Thunder‘ von 2008 © UPI

Willkommen bei der letzten Ausgabe von Kino im Kopf, bevor wir in die Sommerpause gehen. Georges Wyrsch hat einen französischen Katastrophenfilm gesehen. Von Jean-Jacques Annaud: Notre-Dame brûle, eine fiktionale Aufarbeitung des Brandes von 2019. Ich war mit dem alzheimerkranken Magnum-Fotografen Thomas Höpker auf seiner letzten USA-Reise, im Dokfilm Dear Memories. Und Kollege Raphael Zehnder hat sich im Innerschweizer Kino kundig gemacht, wer das denn war, Der letzte Ketzer. Und wir gratulieren Tom Cruise zum 60. Geburtstag. Dazu wie gewohnt Kurztipps und Tonspur-Ratespiel.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 750 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 749: Elvis, Petrov’s Flu, Utama, Schlechte Kinozahlen

Tom Hanks als Colonel Parker in ‚Elvis‘ © Warner Bros.

Ich war enttäuscht von Baz Luhrmanns Elvis-Film und erkläre auch gleich, warum. Georges Wyrsch hat mitgefiebert in Petrov’s Flu von Kirill Serebrennikov, und er ist eingenommen von Utama aus Brasilien. Und wir haben eine kleine Lageeinschätzung zu den nach wie vor tiefen Besucherzahlen in den Kinos. Dazu wie gewohnt Kurztipps und Tonspur-Ratespiel.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 749 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 748: Everything Everywhere All at Once, One of these Days, Bildrausch Basel

Hands on für einen Truck: ‚One of these Days‘ von Bastian Günther © outsidethebox

Ann Mayer führt uns heute in die Verrücktheit von Everything Everywhere All at Once; ich habe die in Texas spielende deutsche Überraschung One of these Days gesehen. Und Susanne Guggenberger gibt Auskunft darüber, wie das Basler Bildrausch-Festival nächste Woche aussehen soll. Dazu wie immer Kurztipps und Tonspur-Ratespiel.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 748 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 747: Belle, Une histoire provisoire, Jugendschutz im Film, E.T.

Mina (Elisabet Johannesdottir), Marjan (Pooneh Hajimohammadi) und Sacha (Felipe Castro): ‚Une histoire provisoire © frenetic

Georges Wyrsch stellt das ambitionierte, rappelvolle japanische Anime-Cyber-Feuerwerk Belle vor. Ich habe die romantische Komödie Une histoire provisoire vom Walliser Romed Wyder gesehen. Wir reden kurz über den Jugendschutz in Film und Games und wir werfen einen Blick zurück auf vierzig Jahre E.T. Dazu wie immer Kurztipps und Tonspur-Ratespiel.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 747 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 746: Adolf Muschg, Elizabeth, Goldene Palme von Cannes

‚Elizabeth‘ © Ascot-Elite

Kino im Kopf – mit Georges Wyrsch. Mehrere graue Eminenzen im heutigen Programm: Zuerst der Schriftsteller Adolf Muschg von seiner persönlichen Seite: Das verspricht ein neuer Schweizer Dokumentarfilm: Adolf Muschg – Der Andere. Annette König von der SRF-Literaturredaktion spricht drüber. Queen Elizabeth feiert 70 Jahre auf dem Thron und ein britischer Dok-Film würdigt das, hierzu meine Einschätzung. Und ein letzter Blick zurück nach Cannes: Katja Nicodemus, Anke Leweke und Michael Sennhauser besprechen den Film, der gewonnen hat. Dazu wie immer Kurztipps und Tonspur-Ratespiel.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 746 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 745: Cannes 2022, La dérive des continents, The Mushroom Speaks

Anke Leweke, Katja Nicodemus und Michael Sennhauser im Festival-Studio in Cannes

Kino im Kopf – mit Georges Wyrsch. Das Filmfestival von Cannes läuft, wir haben Ausschnitte aus dem Kultur- Talk, den Michael Sennhauser mit Anke Leweke und Katja Nicodemus geführt hat. Ebenfalls aus Cannes, separat besprochen von Michael Sennhauser, eine Schweizer Filmpremière: La dérive des continents (au sud) von Lionel Baier. Und zum Schluss raus aus Cannes und rein in die Schweizer Kinos: The Mushroom Speaks, eine Doku darüber, was wir von Pilzen lernen können. Dazu Kurztipps und etwas zum Mitraten.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 745 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 744: Cannes 2022, L’art du silence, 6 días en Barcelona

Le palais des festivals à Cannes © sennhauser

Kino im Kopf – mit Georges Wyrsch. Das Filmfestival von Cannes läuft, wir haben erste Eindrücke von Michael Sennhauser. Und auch in den Schweizer Kinos laufen gute Filme: L’art du silence von Maurizius Staerkle Drux, über die Kunst der Stille. Und aus Katalonien 6 díaz en Barcelona: leises, hintersinniges Sommerkino für Fans von Jacques Tati. Dazu wie immer die Kurztipps. Und zum Mitraten ein heute wortwörtlich einsilbiges Tonspur-Rätsel.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 744 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 743: Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush, Les choses humaines, Alice Schwarzer

Ben Attal in ‚Les choses humaines‘ © Ascot-Elite

George Wyrsch geht mit Andreas Dresen und einer Mutter nach Guantanamo: Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush. Ich schaue, wie Yvan Attal seine Frau Charlotte Gainsbourg und seinen Sohn Ben Attal in Les choses humaines inszeniert. Und wie Sabine Derflinger Leben und Wirken von Alice Schwarzer dokumentiert. Dazu wie immer die Kurztipps. Und eine eher grausame Tonspur heute.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 743 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 742: My Sunny Maad, A Hero, Wet Sand, Hebammen

Sahar Goldust in ‚A Hero‘ (Ghahreman) von Asghar Farhadi © filmcoopi

Heute kommen wir wieder mal weit herum in der Welt. Georges Wyrsch hat My Sunny Maad gesehen, den Animationsfilm, in dem eine Tschechin nach Afghanistan auswandert. Ich stelle Asghar Farhadis A Hero vor, dessen Held im Iran in einen eigentlichen Shitstorm gerät. Wet Sand spielt in Georgien am schwarzen Meer. Und Leila Kühnis Hebammen sorgen dafür, dass «auf die Welt kommen» auch in der Schweiz möglichst positiv ablaufen kann. Dazu wie gewohnt die Kurztipps. Und die Tonspur, besonders fies heute.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 742 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.