Filmpodcast Nr. 698: Druk – Drunk, Sweat, Gale Ann Hurd in Locarno

Magdalena Koleśnik in ‚Sweat‘ von Magnus von Horn © First Hand Films

Wir dürfen wieder ins Kino, auch wenn sich verständlicherweise viele noch zurückhalten. Am Filmangebot soll es nicht liegen. Zwar fehlen noch die Monster-Filme, aber da ist jetzt zum Beispiel der Oscargewinner Druk mit Mads Mikkelsen, den wir gleich vorstellen. Oder das ziemlich scharfe Influencer-Drama Sweat. Und sogar die Filmfestivals glauben wieder an ein vorerst verkleinertes, aber physisches Comeback, zum Beispiel Locarno. Und dazu wie immer die Kurztipps und eine Tonspur, auch heute.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 698 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 697: The United States vs. Billie Holiday, Volevo nascondermi

Elio Germano als Antonio Ligabue in ‚Volevo nascondermi‘ von Giorgio Diritti © Chico De Luigi

Kino im Kopf – mit Georges Wyrsch. Wir dürfen wieder ins Kino, und wir wollen wieder ins Kino: Zwei neue Spielfilme sind heute dabei. Der eine heisst: The United States vs Billie Holiday. Und zur Sängerin Billie Holiday gesellt sich dann noch ein zweiter Kunstschaffender, diesmal ein Art-Brut-Vertreter aus Italien: Volevo nascondermi heisst unser zweiter Film, ebenfalls ein Biopic. Das Ganze umrundet wie immer mit unseren Kurztipps und der Tonspur.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 697 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 696: Sami, Joe und ich; Police, Bruno Jaeggi, Dominik Moll und Seules les bêtes

Omar Sy, Virginie Efira in ‚Police‘ von Anne Fontaine © frenetic

Es herrscht Wahlfreiheit, die Kinos spielen wieder. Zum Beispiel den Gewinner des Publikumspreises des letzten ZFF: Sami, Joe und ich. Oder aus Frankreich Police. Wir erinnern uns an den verstorbenen trigon-film-Gründer Bruno Jaeggi. Und wir reden mit Dominik Moll über seinen Slow-Thriller Seules les bêtes. Plus Kurztipps und Tonspur.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 696 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 695: The Dissident, The Rider, Les guérisseurs, Dokfilmfestival Nyon, Emilie Bujès

‚Les guérisseurs‘ von Marie-Eve Hildbrand © Bande à part Films

Nächste Woche gehen die Kinos wieder auf. Für dieses Wochenende haben wir aber noch mal ein paar Streaming-Tipps. Georges Wyrsch hat den Dokuthriller The Dissident gesehen, zur Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi durch saudische Killer. The Rider, der wunderbare Zweitling von Oscar-Favoritin Chloé Zhao ist wieder zu haben. Und in Nyon beginnt das Dokumentarfilmfestival Visions du réel als Hybridausgabe. Ich stelle den Eröffnungsfilm Les guérisseurs vor und habe mit der Festivalleiterin Emilie Bujès gesprochen. Dazu die gewohnten Kurztipps und eine besonders fiese Tonspur.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 695 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 694: The Pink Cloud, Sowjet Lord of the Rings , La daronne, Rückkehr der Wölfe

Isabelle Huppert ist die Drogen-Zarin ‚La daronne‘ © Praesens

Kino im Kopf – mit Brigitte Häring. Der Wolf ist zurück in unseren Wäldern – und auch in der Filmrolle: Michael Sennhauser bespricht den Schweizer Dokfilm Die Rückkehr der Wölfe. Im brasilianischen Spielfilm The Pink Cloud sperrt eine rosa Wolke Fremde zusammen in den Lockdown. Und im französischen Spielfilm La daronne führt eine Frau ein Doppelleben: als Polizeimitarbeiterin und Drogendealerin. Georges Wyrsch hat die beiden Spielfilme gesehen. Und auf Youtube macht grade eine sowjetische Verfilmung von «Herr der Ringe» aus den 1990er Jahren Furore – Björn Schaeffner spricht darüber mit einem Spezialisten für russische Kultur und Geschichte. Ich habe eine Rätsel-Tonspur und die fünf Kurztipps.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 694 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 693: Das neue Evangelium, L’apparition, Bertrand Tavernier

Das letzte Abendmahl in Milo Raus ‚Das Neue Evangelium‘ © Vinca Film

Kino im Kopf – mit Brigitte Häring. In unserem Osterprogramm: Milo Raus etwas anderer Jesusfilm Das neue Evangelium; Andreas Kläui hat ihn gesehen und mit Milo Rau gesprochen. Georges Wyrsch stellt L’apparition vor, die Geschichte einer Marienerscheinung und was sie innerkirchlich auslöst. Und auch von Georges Wyrsch: ein Nachruf auf den französischen Filmemacher Bertrand Tavernier, der letzte Woche gestorben ist. Dazu die Kurztipps und eine Tonspur.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 693 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 692: Capone, Mubi, This is Short

Tom Hardy als ‚Capone‘ © Ascot-Elite

Georges Wyrsch hat Capone gesehen, mit Tom Hardy in der Rolle des in Demenz versinkenden Gangsters. Ann Mayer macht einen Ausflug auf MUBI, die Autorenfilmplattform mit dem riesigen Back-Katalog. Und ich habe mit Lars Henrik Gass von den Kurzfilmtagen Oberhausen und John Canciani von den Winterthurer Kurzfilmtagen über den online-Festival-Verbund «This is Short» gesprochen. Dazu auch heute die Kurztipps und eine Tonspur.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 692 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 691: Sweet Country, Und morgen die ganze Welt, Innerschweizer Filmerbe

Natassia Gorey Furber und Hamilton Morris in ‚Sweet Country‘ © Praesens

Heute mit einem strömbaren Delikatessen-Fernsehtipp: Sweet Country aus Australien. Mit der Reprise des Antifa-Thrillers Und morgen die ganze Welt, und mit einem Blick auf die neue Innerschweizer Filmplattform filmstream.ch. Und natürlich auch wieder mit Kurztipps und einer Tonspur.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 691 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 690: Wonder Woman 1984, Wolfgang Kohlhaase, Zauberlaterne, Edna Epelbaum

Regisseurin Patty Jenkins mit ‚Wonder Woman‘ Gal Gadot © Warner Bros.

Kino im Kopf – mit Brigitte Häring. Heute generationenüberspannend: Kino für die Jüngsten bietet die Zauberlaterne, die sich jetzt in der Pandemie online neu erfunden hat. Wohl zu den ältesten Filmemachern darf sich Wolfgang Kohlhaase mit seinen 90 Jahren zählen; aber im Kopf und in seinen Drehbüchern ist er immer jung geblieben. Und dass Kino auch nach der Pandemie und den Streaming-Offensiven nicht zum alten Eisen gehört, davon ist Kinobetreiberin Edna Epelbaum überzeugt. Und was gibt’s für neue Filme zu streamen? Zum Beispiel Wonder Woman 1984, den wir vorstellen. Und mangels offener Kinos habe ich auch heute wieder fünf Streaming-Tipps und eine Tonspur.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 690 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.

Filmpodcast Nr. 689: Berlinale mit Tides, Das Mädchen und die Spinne; Le vent tourne

‚Das Mädchen und die Spinne‘ Flurin Giger (Jan), Henriette Confurius (Mara), Dagna Litzenberger Vinet (Kerstin) © Xenix

Kino im Kopf – mit Brigitte Häring. Diese Woche durchwegs helvetisch. Die letzten Tage lief online der erste Teil der Berlinale – erstmal für ein Fachpublikum. Wir haben zwei Schweizer Filme herausgepickt, Tides von Tim Fehlbaum und Das Mädchen und die Spinne von den Brüdern Ramon und Silvan Zürcher. Neu als DVD und im Streaming zu sehen ist der vorletzte Film von Bettina Oberli Le vent tourne. Die Kurztipps sind dann etwas internationaler – und dann gibt’s noch die Rätseltonpur wie immer.

Hören:

Saugen: Filmpodcast Nr. 689 (Rechtsklick für Download)


filmpodcast

Den Filmpodcast können Sie via iTunesSpotify, Deezer oder direkt abonnieren.