Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • Archive von Februar 2016

    « Vorangehende Artikel

    Filmpodcast Nr. 461: Above And Below, Where To Invade Next, Rolf Lyssy

    Freitag, 26.Februar 2016

    Kino im Kopf, am Projektor: Brigitte Häring. Ein Schweizer filmt in den USA, ein Amerikaner in Europa. Das sind die zwei Dokumentarfilme, die wir heute für Sie besprechen: Above And Below des Schweizers Nicolas Steiner, gesehen hat ihn Hannes Nüsseler; und Michael Moores neuer Streich Where To Invade Next, besprochen von Georges Wyrsch. Und Barbara […]

    Die Unverpassbaren, Woche 08 – 2016

    Donnerstag, 25.Februar 2016

    Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen: Above and Below von Nicolas Steiner. Ein Dokumentarfilm mit Überwältigungspower. Paradox, bildstark, überzeugend. Wie der junge Walliser Regisseur eine Handvoll Heimatloser in den USA porträtiert, ist schlicht grossartig. Hail, Caesar! von Joel und Ethan Coen. Eine satirische Hommage an Glanz und Graus der goldenen Studio-Ära Hollywoods. Film im Film […]

    Berlinale 16: FUOCOAMMARE von Gianfranco Rosi (Wettbewerb)

    Sonntag, 21.Februar 2016

    Nein, eine grosse Überraschung ist der goldene Bär für diesen Dokumentarhybriden nicht. Indem er einen politischen Standpunkt mit Kunst kombiniere, stehe der Film Fuocoammare von Gianfranco Rosi für alles, was die Berlinale ausmache, sagte Jurypräsidentin Meryl Streep in ihrer Laudatio. Und dazu gehört auch der Umstand, dass für die meisten regulären Berlinale-Gänger schon vor dem Festival […]

    Berlinale 16: UNITED STATES OF LOVE (Zjednoczone stany miłości) von Tomasz Wasilewski (Wettbewerb)

    Freitag, 19.Februar 2016

    Die Stadt könnte irgendeine sein in der polnischen Provinz, ein Jahr nach dem Mauerfall. Von Aufbruch ist nichts zu spüren in der Betontristesse, auch wenn die lokale Schule sich den Namen „Solidarnosc“ gibt und erste Schnäppchen-Touristen aus Deutschland auftauchen. Aber die vier Frauen, um die sich Wasilewskis Film dreht, haben alle ihre Sehnsucht nach innen […]

    Eine Stadt feiert den Film:
    Bilanzrunde zur 66. Berlinale

    Freitag, 19.Februar 2016

    Die Berliner Filmfestspiele wachsen von Jahr zu Jahr. Sie stehen nicht nur ebenbürtig neben den Festivals von Cannes und Venedig, die Berlinale ist mittlerweile auch das grösste Publikumsfilmfestival der Welt. Eine Bilanz der 66. Berlinale – direkt vom Potsdamer Platz.

    Filmpodcast Nr. 460: Mustang, Hail Caesar!, Lina, Anstalt im Film

    Freitag, 19.Februar 2016

    Kino im Kopf – mit David Vogel. Filmredaktor Michael Sennhauser war in der vergangenen Woche auf Reisen. An der Berlinale in Berlin hat er den Film Hail, Caesar! gesehen, in Paris hat er die Regisseurin des türkischen Films Mustang getroffen und den Schweizer Fernsehfilm Lina hat er auch gesehen. Dazu gibts die Tonspur und die […]

    Berlinale 16: THE END von Guillaume Nicloux (Forum)

    Donnerstag, 18.Februar 2016

    Von Film zu Film fällt es schwerer, Gérard Depardieu von seinen Rollen zu trennen. Die schiere menschliche Masse, die er mittlerweile auf die Leinwand bringt, macht ihn zum Solitaire. Zwar gibt es noch vier weitere Schauspieler in diesem Film, und einen Hund. Aber Guillaume Nicloux weiss um die Präsenz seines Protagonisten, er setzt, legt, stellt […]

    Die Unverpassbaren, Woche 07 – 2016

    Donnerstag, 18.Februar 2016

    Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen: Hail, Caesar! von Joel und Ethan Coen. Eine satirische Hommage an Glanz und Graus der goldenen Studio-Ära Hollywoods. Film im Film im Filmstudio, witzig, ein- und vielfältig. Mustang von Deniz Gamze Ergüven. Fünf türkische Schwestern rebellieren gegen Onkel und Grossmutter, welche sie unter Heirats-Hausarrest gestellt haben. Frankreichs […]

    Berlinale 16: DES NOUVELLES DE LA PLANÈTE MARS von Dominik Moll (Wettbewerb)

    Mittwoch, 17.Februar 2016

    Dominik Moll brachte uns Harry, un ami qui vous veut du bien, Lemming, und Le moine. Filme, die sich der Klassifizierung entzogen, schockierende Mystery-Komödien mit schwarzen Kanten. Auch seinem neuen Anti-Helden Philippe Mars (François Damien) spielt er wieder übel mit. Aber mit etwas mehr Nachsicht und Versöhnlichkeit als früher.

    Berlinale 16: KOLLEKTIVET (The Commune) von Thomas Vinterberg (Wettbewerb)

    Mittwoch, 17.Februar 2016

    Thomas Vinterberg (Festen, 1998) erzählt wieder eine Familiengeschichte. Das Kollektiv, das er hier porträtiert, ist offenbar geprägt von eigenen familiären Erfahrungen in den siebziger Jahren. Das beginnt fröhlich, mit einem grossen geerbten Haus und einer verrückten Idee. Erik (Ulrich Thomsen) ist Architekt, unterrichtet an der Hochschule. Sein Elternhaus würde er am liebsten so schnell wie […]

    « Vorangehende Artikel
    Simple Share Buttons