Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • Dokumentarfilm

    « Vorangehende Artikel

    Diagonale 17:
    DIE DRITTE OPTION von Thomas Fürhapter

    Freitag, 31.März 2017

    Das seltsame Bild von der «Bild-Ton-Schere» wird oft bemüht, wenn die gesprochene Tonspur eines Films sich die Bilder nicht gefügig machen kann, oder, noch irritierender, die Bilder nicht erklärt. Die hohe Kunst des «direct cinema» im Dokumentarfilm lässt es gar nicht so weit kommen und arbeitet ohne Kommentarspur oder gar voice over. Wenn dann trotzdem […]

    SFT 17: ZAUNKÖNIG – TAGEBUCH EINER FREUNDSCHAFT von Ivo Zen

    Dienstag, 24.Januar 2017

    Packend und rührend an diesem Dokumentarfilm ist seine Rekonstruktion der Jugend- und Freundschaftsjahre zwischen Filmemacher Ivo Zen, dem drogensüchtigen und mittlerweile verstorbenen Martin Felix und ihren anderen Freunden. Der emotionale und inszenatorische Aufwand, den der Filmemacher betreibt, ist dabei beträchtlich. Im Zentrum stehen die minutiös geführten Tagebuch-Hefte des verstorbenen Freundes und der Versuch, seine und […]

    SFT 17: ALMOST THERE von Jacqueline Zünd

    Sonntag, 22.Januar 2017

    Pensionär Bob aus Seattle kauft ein gebrauchtes Wohnmobil und bricht auf in die kalifornische Wüste. Dragqueen Steve tauscht das graue England ein gegen das sonnige Altersghetto Benidorm. Und der verkniffene japanische „Salaryman“ Yamada beginnt, Kindern Bilderbücher vorzulesen. Drei Männer, drei Kontinente, drei ungewisse, aber wohl finale Lebensentwürfe: Jacqueline Zünds schöner, melancholischer Dokumentarfilm zeigt Aufbrüche, drei […]

    SFT 17: DOUBLE PEINE von Léa Pool

    Freitag, 20.Januar 2017

    Wenn Mütter ins Gefängnis kommen, werden ihre Kinder mitbestraft. Das kann sehr unterschiedlich aussehen, aber für die Kinder gilt immer, dass sie unter etwas leiden müssen, das sie nicht verschuldet haben. Die Kanada-Schweizerin Léa Pool hat an vier verschiedenen Orten der Welt solche Kinder und ihre Mütter besucht. In Nepal, im Québéc, in Bolivien und […]

    ENDE DER ERINNERUNG? von Peter Scheiner

    Montag, 16.Januar 2017

    Am Beginn dieses Dokumentarfilms steht ein berührendes Bekenntnis des Filmemachers. Er habe ein schlechtes Gewissen. Als er 1978 mit seinem Vater das Konzentrationslager Mauthausen besucht habe, habe er dessen Geschichte nicht die gebührende Aufmerksamkeit gewidmet. Mit diesem Film holt der Sohn sein Versäumnis nach. Er setzt einem Schweizer Verein ein Denkmal, der sich vor fünf Jahren schon […]

    THE HAPPY FILM
    von Stefan Sagmeister und Ben Nabors

    Donnerstag, 5.Januar 2017

    Der Österreicher Stefan Sagmeister hat in New York Karriere gemacht, als Graphic Designer. Die Rolling Stones, Jay-Z oder die Talking Heads bestellten ihre Album-Covers bei ihm. Aber die Suche nach dem Glück liess ihn nicht los. Und so entstand The Happy Film als Selbstversuch.

    Zürcher Filmpreise 2016

    Donnerstag, 24.November 2016

    Die «Cadrage 2016» holte heute die Zürcher Filmszene in ihren vitalen kleinen Aussenposten Winterthur. Im Kino im «Kesselhaus» gleich hinter dem Bahnhof wurden in einer fast so straffen Zeremonie wie Anfang dieser Woche in Basel die Preise vergeben, die kommissionierten und die automatischen. Fünfunddreissigtausend Franken sprach die Zürcher Filmkommission, welche die Gesamtsumme von 100’000 Franken […]

    Basler Film- und Medienkunstpreise 2016

    Montag, 21.November 2016

    Michael Koch und Eva Vitija sind die Basler Filmpreisträger 2016, Dominique Koch und Esther Hunziker teilen sich den Medienkunstpreis 2016. Das haben Aya Domenig, Filmemacherin aus Zürich, Elodie Pong, Künstlerin aus Zürich und Sven Wälti, Leiter Film SRG/SRF entschieden.

    DIE GETRÄUMTEN von Ruth Beckermann

    Donnerstag, 3.November 2016

    Ingeborg Bachmann, die Dichterin, und Paul Celan, der Dichter, gehören mit ihrem Briefwechsel von 1948 bis zu Celans Suizid 1971 zu den grossen, tragischen Liebenden der Moderne. Jetzt sind sie im Kino zu sehen und zu hören als «Die Geträumten». Luzide, einfach, packend. Mit ihrem Pagenschnitt erinnert Anja Plaschg ein wenig an Ingeborg Bachmann. Aber […]

    WILD PLANTS von Nicolas Humbert

    Mittwoch, 26.Oktober 2016

    Nicolas Humbert ist eine Grösse im Schweizer Dokumentarfilm. Zusammen mit Werner Penzel hat er die Fred-Frith-Musik-Doku Step Across the Border oder Middle of the Moment gemacht. Humberts jüngster Dokumentarfilm, Wild Plants, ist der ursprünglichen Landwirtschaft, dem Pflanzenanbau gewidmet. Nein, von einem Rückzug ins Private könne nicht die Rede sein, meint Nicolas Humbert. Wild Plants dreht […]

    « Vorangehende Artikel
    Simple Share Buttons