Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Sir Christopher Lee – Ritter Dracula

    Von Michael Sennhauser | 13. Juni 2009 - 22:33

    sirlee

    Jetzt hat es, nach Sir Mick Jagger, Sir Roger Moore, Sir Paul McCartney und vielen anderen, endlich auch den Count persönlich erwischt: The Queen schlägt Dracula zum Ritter, der 83jährige Christopher Lee kann seinem Rivalen Sir Ben Kingsley endlich wieder in die Augen schauen.

    Topics: Filmgeschichte, Leute | 2 Kommentare »

    2 Comments

    1. Das finde ich bei solchen Leuten so überflüssig wie nur irgendwas!
      Was leisten die denn schon großartig?
      Sie wirtschaften doch in die eigene Tasche und sollten sich lieber mal bewußt sein, woher ihre dicke Kohle kommt, von unsereinem nämlich!
      Wenn jemand Leben rettet, einen vollbesetzen Bus vor dem Sturz in eine Schlucht rettet oder ähnliches, dann würde ich diese Art der Ehrung gut finden, aber nicht bei diesen sogenannten Promis!

      Kommentar by Nachteule — 30. September 2009 @ 11:50

    2. @ Nachteule

      naja, wenn man 250 meist gute Filme abgedreht hat, gehört man irgendwann zu einem Teil der Kultur. Uns als solches ist man vielen Menschen wichtig. Das hat dann einen metaphysischen Wert für die Menschen.

      Kommentar by john — 28. Oktober 2010 @ 14:03

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons