Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Andrea Štaka und Sylvie Marinkovic zu CURE – The Life of Another

    Von Brigitte Häring | 24. Oktober 2014 - 12:05

    Schauspielerin Sylvie Marinkovic - Andrea Štaka

    Schauspielerin Sylvie Marinkovic – Andrea Štaka

    Ein Gespräch mit Regisseurin Andrea Štaka und der Schauspielerin Sylvie Marinkovic. Mit Das Fräulein, einem Film über eine Kroatin im Schweizer Exil, gewann Andrea Štaka 2006 den Goldenen Leoparden in Locarno. Nun legt sie nach mit Cure – The Life of Another: wieder geht es um Exil und Identität, aber doch ganz anders.

    Sylvie Marinkovic in 'Cure - The Life of Another' &copy, Pathé Films

    Sylvie Marinkovic in ‚Cure – The Life of Another‘ ©, Pathé Films

    Wenn Andrea Štaka die Geschichten für ihre Filme schreibt, steckt immer auch etliches von ihrer eigenen Biographie drin, die geprägt ist vom Krieg auf dem Balkan. Und doch sind die Geschichten ureigene Fiktionen, die Štaka vor der Kamera zu eigenem Leben erweckt. Zum Beispiel die Geschichte von Linda, einer Teenagerin, die kurz nach dem Krieg in Kroatien nach Dubrovnik geht und dort eine Freundin findet und wieder verliert. Gespielt wird Linda von Sylvie Marinkovic, die auch Wurzeln im Balkan hat, den Krieg aber nur aus Erzählungen kennt. In Reflexe sind die 40jährige Regisseurin und ihre 16jährige Hauptdarstellerin zu Gast bei Brigitte Häring.

    Hören:

    Saugen: Reflexe Cure vom 24. Okt. 2014 (Rechtsklick für Download)

    Topics: CH Film, podcast | Kommentare deaktiviert für Andrea Štaka und Sylvie Marinkovic zu CURE – The Life of Another

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons