Die Unverpassbaren, Woche 37 – 2017

‚Inxeba – The Wound‘ von John Trengove © xenix

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen:

  1. Logan Lucky von Steven Soderbergh. Soderbergh verlegt seinen Oceans-Plot ins Arbeitermilieu und inszeniert ein weiteres hinreissendes Heist-Movie irgendwo zwischen den Coen-Brüdern und den «Dukes of Hazzard»
  2. Inxeba – The Wound von John Trengove. Beschneidung, Homophobie und Männlichkeitswahn im zeitgenössischen Südafrika. Eine Art Brokeback Mountain auf Xhohsa.
  3. Western von Valeska Grisebach. Deutsche Bauarbeiter in der bulgarischen Provinz, Westernmotive, durchgespielt im Wilden Osten Europas, ein Film, der bleibt.
  4. Almost There von Jacqueline Zünd. Drei Männer, drei Kontinente, drei ungewisse, aber wohl finale Lebensentwürfe: Dieser schöne, melancholische Dokumentarfilm zeigt Menschen, die das Verlöschen in Schach halten, indem sie etwas Neues wagen.
  5. The Death and Life of Otto Bloom von Cris Jones. Ein Mann erinnert sich nicht an die Vergangenheit, sondern ausschliesslich an seine Zukunft. Ein hirnverdrehendes, anregendes, unterhaltsames und überraschend bittersüsses Mockumentary aus Australien.

Im Filmpodcast morgen: Logan Lucky, Inxeba, The Circle, Mother!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.