Filmpodcast Nr. 431: Das ewige Leben, Josef Hader, Peter Strickland, Bildrausch

Kino im Kopf mit Michael Sennhauser. Georges Wyrsch hat Das ewige Leben, den vierten Brenner-Krimi, gesehen und mit Ko-Drehbuchautor und Brenner-Darsteller Josef Hader gesprochen. In Basel läuft noch bis und mit Sonntag das ebenso kleine wie grossartige Bildrausch-Filmfestival. Einer der Gäste ist der britische Regisseur Peter Strickland. Georges Wyrsch hat auch ihn getroffen. Dazu die …

Locarno 12: BERBERIAN SOUND STUDIO von Peter Strickland

Ein biederer englischer Tontechniker, der sonst vor allem Zuhause tüftelt und Landschaftsdokumentationen vertont, hat einen Job angenommen in einem italienischen Postproduktionsstudio – in den 70er Jahren. Und das Studio ist nicht etwa eines der grossen, sondern eine kleine Klitsche, in welcher Giallos, italienische Horrorfilme, vertont werden. Der Brite, klein, scheu und im Tweed-Jacket, wird vom …

Berlinale09: ‚Katalin Varga‘ von Peter Strickland

Dürrenmatts Diktum, dass eine Geschichte erst dann zu Ende gedacht sei, wenn sie ihre schlimmstmögliche Wendung genommen habe, stürzt einen bei Peter Stricklands Berlinale-Wettbewerbs-Drama Katalin Varga in eine gedankliche Endlosspirale. Katalin macht sich mit ihrem elf Jahre alten Sohn Urban auf den Weg, die beiden Männer zu finden, die sie einst vergewaltigt haben. Der Sohn …

Venedig 17: THE SHAPE OF WATER von Guillermo del Toro

Ein Märchen verzaubert hier am Filmfestival Venedig alle: Guillermo del Toros The Shape of Water, der im internationalen Wettbewerb läuft. Bekannt ist del Toro für seine versponnenen Märchen- und Monsterwelten: Hellboy, Pan’s Labyrinth, Pacific Rim: alles Filme, die ich gerne geschaut habe, die mir aber immer von allem etwas zu viel hatten: zu überbordend fand …

Die Unverpassbaren, Woche 23 – 2015

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen: Hedi Schneider steckt fest von Sonja Heiss. Die eben so subtile wie unterhaltsame Psycho-Tragi-Komödie einer Frau, deren Leben plötzlich von unerklärlicher Panik bestimmt wird. Das ewige Leben von Wolfgang Murnberger. Jetzt ist schon wieder etwas passiert … in der vierten Murnbergerschen Verfilmung eines Haasschen Brenner-Krimis spielt Josef Hader den glücklosen …

Die Unverpassbaren, Woche 22 – 2015

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen: Das ewige Leben von Wolfgang Murnberger. Jetzt ist schon wieder etwas passiert … in der vierten Murnbergerschen Verfilmung eines Haasschen Brenner-Krimis spielt Josef Hader den glücklosen Privatdetektiv ganz nahe am schwarzen Abgrund. Das ist immer noch komisch, aber auch erschütternd und einfach wieder sehr, sehr eigen. Pause von …

Berlinale09: Das Festival der leidenden Frauen

Mit La teta asustada (englischer Titel: The Milk of Sorrow) von Claudia Llosa aus Peru war heute im Berlinale-Wettbewerb die perfekte Ergänzung zu Peter Stricklands Katalin Varga (siehe unten) programmiert. Wieder steht eine Frau im Zentrum, diesmal die Tochter einer vergewaltigten Mutter. Sie leidet unter der „verwunschenen Brust“, weil sie die Vergewaltigung ihrer Mutter schon …