Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    NIFFF 16: Die Preise 2016

    Von Michael Sennhauser | 9. Juli 2016 - 21:00

    narcisses2016

    Das NIFFF 2016 ist vorbei, heute Abend wurden die Preise vergeben im Théâtre du Passage in Neuchâtel. Und anders als in Cannes im Mai, wo die Jury und das Medienpublikum weit auseinandergedriftet sind, leuchten die NIFFF-Preise 2016 nicht nur ein, die Hauptpreise decken sich gar mit meinen Vorstellungen: Der Hauptpreis ging verdientermassen an Under the Shadow von Babak Anvari, der silberne Meliès (in dieser Jury sass auch meine liebe SRF2 Kultur-Kollegin Brigitte Häring) an Parents von Christian Tafdrup.

    Und den Publikumspreis konnte die liebenswerte Groteske Swiss Army Man entgegennehmen. Alle Gewinnerfilme vom NIFFF 2016:


    Preis H.R. Giger «Narcisse» für den besten Film (Internationaler Wettbewerb)
    CHF 10’000.- gestiftet von der Stadt Neuchâtel

    UNDER THE SHADOW – Babak Anvari, Jordanien/GB/Katar/Iran 

    Spezielle Erwähnung: THE LURE – Agnieszka Smoczyńska, Polen

    Vergeben durch die Internationale Jury Anurag Kashyap, Regisseur, IND Charlie Lyne, Regisseur, GB Luis Ospina, Regisseur, COL Joyce A. Nashawati, Regisseur, LB Consuelo Holtzer, Deputy Director of the Strasbourg European Fantastic Film Fest, USA

    Babak Anvari © Nicolas Brodard

    Babak Anvari © Nicolas Brodard


    Silberner Méliès für den besten europäischen Spielfilm Nominierung

    PARENTS – Christian Tafdrup, Dänemark

    Vergeben durch die Méliès Jury Brigitte Häring, Journalistin (Schweizer Radio und Fernsehen – SRF), CH Andrea Quiroz, Producer, MEX Frederik Peeters, Comic book artist, CH. Der Film wurde durch diese Auszeichnung für den Goldenen Mélièse nominiert, der am Fantastik Filmfest (Lund, Schweden) am 29. Oktober 2016 verliehen wird.

    Christian Tafdrup © Nicolas Brodard

    Christian Tafdrup © Nicolas Brodard


    Preis NIFFF der internationalen Filmkritik (Internationaler Wettbewerb) Werbepromotion

    SWISS ARMY MAN – Daniel Scheinert & Dan Kwan, USA
    Vergeben durch die NIFFF Jury der internationalen Filmkritik Pierce Conran, Screen Anarchy, CAN Cédric Delelée, Mad Movies, FR Andrea Monili, Nocturno, IT Luis Rosales, Scifiworld, SP Nando Rohner, Deadline, DE


    Preis Imaging The Future für das beste Produktionsdesign (CHF 5’000.-)
    CHF 5’000.- gespendet vom Centre Suisse d’Electronique et de Microtechnique (CSEM)

    SWISS ARMY MAN – Daniel Scheinert & Dan Kwan, USA

    Vergeben durch die Jury Imaging The Future Michael Krummenacher, Regisseur, CH Alexandre Poncet, Regisseur & Journalist, FR Laura Sanchez Acosta, Produzentin, AR


    Preis der Jugendjury Denis-de-Rougemont (Uhr im Wert von CHF 500.-)

    DETOUR – Christopher Smith, GB/Südafrika

    Vergeben durch die Jury des Gymnasiums Denis-de-Rougemont Hafsa Ibrahim, Njarasoa Rumpf, Camila Schmalz P., Valentin Straub Preis für den besten asiatischen Film (Ehrenpreis) HONOR THY FATHER – Erik Matti, Philippines


    Publikumspreis der RTS (Internationaler Wettbewerb und New Cinema from Asia) Ausstrahlung

    SWISS ARMY MAN – Daniel Scheinert & Dan Kwan, USA Publikumsvotum

    Der vom verstorbenen H.R. Giger gestaltete «Narcisse», der Hauptpreis des NIFFF

    Der vom verstorbenen H.R. Giger gestaltete «Narcisse», der Hauptpreis des NIFFF

    Topics: awards, Film, Filmfestival | Kein Kommentar »

    Keine Kommentare »

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

    Leave a comment

    Simple Share Buttons