Shnit: Ein Festival – Zwei Spielstädte

shnitscreenshot

Kurz und bündig und beidseits der Schweizer Grenze: Das Kurzfilmfestival shnit setzt auf Gleichzeitigkeit und dies nicht im virtuellen Raum, sondern im realen. Zum ersten Mal findet der Wettbewerb gleichzeitig in den zwei Städten Bern und Köln statt. Filme können noch bis zum 1. Juli eingereicht werden. Zugelassen sind Werke aller Genres bis zu einer Länge von 15 Minuten. Am Festival vom 7. bis 11. Oktober wird unter anderem der Jurypreis für Schweizer Produktionen ‚Swissmade‘ vergeben sowie der ‚Beste shnit Kurzfilm 2009‘ gekürt. Mit der parallelen, zweifachen Ausrichtung des Festivals verstärkt shnit nicht zuletzt seine Konkurrenz zu den Kurzfilmtagen Winterthur, welche vom 4. – 8. November 2009 stattfinden.