Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • Archive von März 2010

    « Vorangehende Artikel

    Filmpodcast Nr. 174: Eyes Wide Open, Akira Kurosawa, Diagonale Graz, Die Standesbeamtin, Hirokazu Kore-eda.

    Freitag, 26.März 2010

    Kino im Kopf mit Brigitte Häring. Israel, Japan, Österreich, Schweiz – so verläuft unsere filmische Weltreise diese Woche. Israel-Korrespondentin Naomi Bubis spricht über den in Israel kontrovers diskutierten Film Eyes Wide Open, Pierre Lachat würdigt den japanischen Kinokaiser Akira Kurosawa zu dessen 100. Geburtstag, Michael Sennhauser war in Graz an der österreichischen Filmschau Diagonale und […]

    Die Unverpassbaren, Woche 13

    Donnerstag, 25.März 2010

    Von den Neuankömmlingen dieser Woche ist keiner absolut unumgänglich. Darum gilt wie vor einer Woche schon: Erst die folgenden fünf Filme sehen. Dann alle anderen. Crazy Heart von Scott Cooper. Jeff „The Dude“ Bridges in Oscar-Mode. ’nuff said, already, damn. Air Doll – Kûki ningyô von Hirokazu Kore-eda. Der japanische Meister verwandelt die Geschichte einer […]

    Diagonale 10: Werkstattgespräch mit Romuald Karmakar

    Samstag, 20.März 2010

    Das war ein schöner Abschluss für meinen diesjährigen Diagonale-Besuch, das Werkstattgespräch, welches Dominik Kamalzadeh mit dem Diagonale-Gast Romuald Karmakar und dem Darsteller seines Himmler-Projektes und der Frankfurter Lektionen, Manfred Zapatka, führen sollte. Sollte, denn Zapatka war verhindert, und so hat sich Karmakar etwas einfallen lassen, um doch etwas bieten zu können. Dank der fünf Festplatten […]

    Filmpodcast Nr. 173 : Jugendfilmtage, Precious, Crazy Heart, Hollywood und Psychologie, Antichrist.

    Freitag, 19.März 2010

    Herzlich Willkommen zu Kino im Kopf, heute mit Brigitte Häring. Michael Sennhauser blickt zurück auf die Schweizer Jugendfilmtage, ausserdem besprechen wir die amerikanischen Filme Precious und Crazy Heart, werfen einen wissenschaftlichen Blick auf das Hollywoodkino, und stellen die DVD von Lars von Triers Antichrist vor. Und natürlich haben wir auch diese Woche Kurztipps und eine […]

    Diagonale 10: DIE KINDER VOM FRIEDRICHSHOF

    Donnerstag, 18.März 2010

    Auch wenn einem bei diesem Film zuerst wieder das Gefühl beschleicht, die Österreicher seien beim Filmen darauf aus, immer neue Leichen aus dem Keller zu bergen, der jahrzehntelangen Ignoranz gegenüber allen Schrecken und Peinlichkeiten der Vergangenheit ein für allemal den Garaus zu machen: Dieser Film wurde von einer Deutschen gemacht. Und die Leiche ist längst […]

    Diagonale 10: MEINE TOCHTER NICHT! von Wolfgang Murnberger

    Donnerstag, 18.März 2010

    Ein Fernsehfilm von Murnberger. Silentium! Der Knochenmann! Ein Könner am Werk, hier für den ORF und das grosse Familienpublikum. Was bringt uns das an der Diagonale? Zunächst einmal ein Lehrstück über die Unterschiede zwischen Fernseh- und Kinofilm. Das fängt an mit allen TV-Klischees, als ob Murnberger die erst mal aus dem Weg räumen oder doch […]

    Diagonale 10: DIRTY DAYS von Helmut Berger

    Donnerstag, 18.März 2010

    Ein Schauspieler, der einen Dokumentarfilm macht über die ursprünglichste Form seines Berufes, das Tingeln, das hat schon grundsätzlich etwas Reizvolles. Im Falle von Dirty Days kommen aber noch etliche Reize dazu und am Ende steht ein überaus reizender Film. Helmut Berger, den man in der Schweiz auch von seiner Zeit in Basel kennt, hat sich […]

    Die Unverpassbaren, Woche 12

    Donnerstag, 18.März 2010

    Erst diese fünf Filme sehen. Dann alle anderen. Crazy Heart von Scott Cooper. Jeff „The Dude“ Bridges in Oscar-Mode. ’nuff said, already, damn. Air Doll – Kûki ningyô von Hirokazu Kore-eda. Der japanische Meister verwandelt die Geschichte einer Sexpuppe in pure Poesie. (Reflexe mit dem Regisseur am Montag, 22. März) The Men Who Stare at […]

    Diagonale 10: KOMA

    Donnerstag, 18.März 2010

    Niemand in Europa hat den cineastischen Selbsthass, den gnadenlosen Blick auf die menschliche Unzulänglichkeit weiter entwickelt als die Österreicher. Michael Hanekes strukturelle Gewalt, seine erfolgreiche Methode, sein Publikum zum ecce homo zu vergewaltigen, steht neben Ulrich Seidls dokumentarischer Methode. Ludwig Wüst stammt aus Bayern, er lebt aber seit vielen Jahren in Wien. Und Wüsts Spielfilm […]

    Diagonale 10: Lust rennt

    Mittwoch, 17.März 2010

    Nach der leisen Enttäuschung über den Eröffnungsfilm Der Kameramörder von gestern, war die Freude heute doppelt gross über Benjamin Heisenbergs Berlinale-Kandidat Der Räuber. Das Verbindende Element zwischen den beiden Filmen ist natürlich Andreas Lust, der gestern mit dem Diagonale-Schauspielerpreis ausgezeichnet wurde, eben so wie seine Partnerin in Der Räuber, Franziska Weisz. Dabei haben die beiden […]

    « Vorangehende Artikel
    Simple Share Buttons