Nyon 09: Wie dokumentiere ich das Unabbildbare?

Heute Mittwochabend geht die diesjährige Ausgabe von «Visions du réel» in Nyon mit der Preisverleihung zu Ende. Es war die 40. Ausgabe des international renommierten Dokumentarfilmfestivals am Genfersee, und gleichzeitig die 15. unter der Leitung von Jean Perret. In Reflexe morgen blicken wir zurück auf die Jubiläumsausgabe und fragen drei Filmemacher nach der Art, wie …

Nyon 09: The Sound of Insects – Record of a Mummy

Peter Liechti (Hans im Glück) gehört beharrlich zu den eigenwilligsten Schweizer Filmemachern. Seine stets sehr persönlich gehaltenen Filme sind zwar verankert im Dokumentarischen, entwickeln aber meist einen musikalischen Gedankenfluss. The Sound of Insects, der gestern am Dokumentarfilmfestival Visions du réel in Nyon seine Uraufführung hatte, gehört zu Liechti bisher perfektesten Filmen. Mit seinem Stab von …

Lässt sich der Schweizer Film "sanieren" wie die UBS oder Novartis?

Auf der noch immer im Aufbau begriffenen, aber schon jetzt spannenden und bissigen Textsammlungsseite Cinelemmata von Mathias Knauer findet sich neuerdings ein spannender kleiner Essay von Dokumentarfilmer Peter Liechti. Liechti, der Tüftler mit eigenen Massstäben, wehrt sich mit leiser Verzweiflung gegen die Publikums-Optimierungsforderungen, die sich in der gegenwärtigen Filmpolitik immer stärker ausbreiten. Und Angesichts einer …

Die Unverpassbaren, Woche 47 – 2022

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen: Bones and All von Luca Guadagnino. Bei genauer Betrachtung ist das zwar vor allem ein stilbewusstes Roadmovie mit Kannibalen. Kannibalen allerdings, mit denen man am liebsten mitreisen würde. Call Jane von Phyllis Nagy. Im Chicago der späten 1960er ermöglicht ein Hausfrauenkollektiv illegale Abtreibungen im sicheren Rahmen. Starkes, …

Die Unverpassbaren, Woche 46 – 2022

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen: Unrueh von Cyril Schäublin. In den 1870er Jahren prallen im Schweizer Jura Welten aufeinander: Uhrenfabriken werden kapitalistisch optimiert, während Uhrmacher:innen die Idee einer anarchistischen Gesellschaft proben. Erfrischend kluges Kino, zart und radikal, historisch und zeitgenössisch zugleich. Cascadeuses von Elena Avdija. Überfahren, verprügelt, geschlagen. Für die Stuntfrauen in …

Die Unverpassbaren, Woche 45 – 2022

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen: Peter K. – Alleine gegen den Staat von Laurent Wyss. Das Kneubühl-Drama eindringlich nacherzählt als Psycho-Noir mit Anklängen von Polanski und Haneke – plus: Manfred Liechti verdient den Schweizer Filmpreis. Die goldenen Jahre von Barbara Kulcsar. Ein sehr schweizerisches Ehepaar wird durch die Pensionierung unerwartet herausgefordert. Erstklassiges Komödienhandwerk auf …

Die Unverpassbaren, Woche 10

Nette Neustarts, aber keine Unverpassbaren. Darum weiterhin: Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen. Like Someone in Love von Abbas Kiarostami. Das Identitätspiel von Copie conforme geht weiter. In Japan, mit einem 20jährigen Callgirl und einem 80jährigen Professor. Post Tenebras Lux von Carlos Reygadas. Wer sich vom Kino herausfordern lassen will, ist mit Reygadas …

Die Unverpassbaren, Woche 09

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen. Like Someone in Love von Abbas Kiarostami. Das Identitätspiel von Copie conforme geht weiter. In Japan, mit einem 20jährigen Callgirl und einem 80jährigen Professor. Post Tenebras Lux von Carlos Reygadas. Wer sich vom Kino herausfordern lassen will, ist mit Reygadas immer an der richtigen Adresse. Der Mexikaner …

Die Unverpassbaren, Woche 08

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen. Post Tenebras Lux von Carlos Reygadas. Wer sich vom Kino herausfordern lassen will, ist mit Reygadas immer an der richtigen Adresse. Der Mexikaner macht sich nichts aus Filmgeschichte, er erfindet alles neu für sich, so wie er haben will. The Master von Paul Thomas Anderson. Dem Titel …

Die Unverpassbaren, Woche 07

Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen. Post Tenebras Lux von Carlos Reygadas. Wer sich vom Kino herausfordern lassen will, ist mit Reygadas immer an der richtigen Adresse. Der Mexikaner macht sich nichts aus Filmgeschichte, er erfindet alles neu für sich, so wie er haben will. The Master von Paul Thomas Anderson. Dem Titel …