Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « Vorangehende Artikel

    Berlinale 17: TIERE von Greg Zglinski (Forum)

    Dienstag, 14.Februar 2017

    Es ist der Film zum Festival: Tiere, Tiere, überall wilde Tiere, die in die Welt der Menschen einbrechen, symbolisch und ganz real. Das fängt auf dem Berlinale-Plakat schon an: Bären im normalen Strassenbild, im Fotoautomat, in der Tiefgarage oder in der U-Bahnstation. Aber dieser Film heisst sogar Tiere – gedreht hat ihn Greg Zglinski, polnischer […]

    Berlinale 16: FUOCOAMMARE von Gianfranco Rosi (Wettbewerb)

    Sonntag, 21.Februar 2016

    Nein, eine grosse Überraschung ist der goldene Bär für diesen Dokumentarhybriden nicht. Indem er einen politischen Standpunkt mit Kunst kombiniere, stehe der Film Fuocoammare von Gianfranco Rosi für alles, was die Berlinale ausmache, sagte Jurypräsidentin Meryl Streep in ihrer Laudatio. Und dazu gehört auch der Umstand, dass für die meisten regulären Berlinale-Gänger schon vor dem Festival […]

    Berlinale 16: UNITED STATES OF LOVE (Zjednoczone stany miłości) von Tomasz Wasilewski (Wettbewerb)

    Freitag, 19.Februar 2016

    Die Stadt könnte irgendeine sein in der polnischen Provinz, ein Jahr nach dem Mauerfall. Von Aufbruch ist nichts zu spüren in der Betontristesse, auch wenn die lokale Schule sich den Namen „Solidarnosc“ gibt und erste Schnäppchen-Touristen aus Deutschland auftauchen. Aber die vier Frauen, um die sich Wasilewskis Film dreht, haben alle ihre Sehnsucht nach innen […]

    Eine Stadt feiert den Film:
    Bilanzrunde zur 66. Berlinale

    Freitag, 19.Februar 2016

    Die Berliner Filmfestspiele wachsen von Jahr zu Jahr. Sie stehen nicht nur ebenbürtig neben den Festivals von Cannes und Venedig, die Berlinale ist mittlerweile auch das grösste Publikumsfilmfestival der Welt. Eine Bilanz der 66. Berlinale – direkt vom Potsdamer Platz.

    Berlinale 16: THE END von Guillaume Nicloux (Forum)

    Donnerstag, 18.Februar 2016

    Von Film zu Film fällt es schwerer, Gérard Depardieu von seinen Rollen zu trennen. Die schiere menschliche Masse, die er mittlerweile auf die Leinwand bringt, macht ihn zum Solitaire. Zwar gibt es noch vier weitere Schauspieler in diesem Film, und einen Hund. Aber Guillaume Nicloux weiss um die Präsenz seines Protagonisten, er setzt, legt, stellt […]

    Berlinale 16: DES NOUVELLES DE LA PLANÈTE MARS von Dominik Moll (Wettbewerb)

    Mittwoch, 17.Februar 2016

    Dominik Moll brachte uns Harry, un ami qui vous veut du bien, Lemming, und Le moine. Filme, die sich der Klassifizierung entzogen, schockierende Mystery-Komödien mit schwarzen Kanten. Auch seinem neuen Anti-Helden Philippe Mars (François Damien) spielt er wieder übel mit. Aber mit etwas mehr Nachsicht und Versöhnlichkeit als früher.

    Berlinale 16: KOLLEKTIVET (The Commune) von Thomas Vinterberg (Wettbewerb)

    Mittwoch, 17.Februar 2016

    Thomas Vinterberg (Festen, 1998) erzählt wieder eine Familiengeschichte. Das Kollektiv, das er hier porträtiert, ist offenbar geprägt von eigenen familiären Erfahrungen in den siebziger Jahren. Das beginnt fröhlich, mit einem grossen geerbten Haus und einer verrückten Idee. Erik (Ulrich Thomsen) ist Architekt, unterrichtet an der Hochschule. Sein Elternhaus würde er am liebsten so schnell wie […]

    Berlinale 16: ZERO DAYS von Alex Gibney (Wettbewerb)

    Mittwoch, 17.Februar 2016

    Alex Gibney, der Dokumentarfilmer, der 2015 mit Going Clear: Scientology and the Prison of Belief einen globalen Aufklärungshit gelandet hat (auch darum, weil Scientology alles versuchte, um die Vorführungen des Films zu verhindern), taucht in seinem neuen Dokumentarfilm tief ein in den ersten öffentlich gewordenen Cyber-Krieg der Menschheitsgeschichte. Stuxnet, der Computerwurm, von dem heute ziemlich […]

    Berlinale 16: SOY NERO von Rafi Pitts (Wettbewerb)

    Dienstag, 16.Februar 2016

    Der neue Film des Exil-Iraners Rafi Pitts (Shekarchi – The Hunter, Berlinale 2010) ist entweder besonders raffiniert. Oder aber besonders einfach. Die Entscheidung für das eine oder andere fällt schwer. Nero ist Mexikaner, aber in Los Angeles aufgewachsen, als Sohn eines illegalen Immigranten, der in einem namenlosen Grab mit anderen Immigranten liegt. Nero wurde abgeschoben, […]

    Berlinale 16: GENIUS von Michael Grandage (Wettbewerb)

    Montag, 15.Februar 2016

    Nicole Kidman, Jude Law, Colin Firth, Laura Linney, Guy Pearce: Kein schlechtes Aufgebot für den ersten Film eines gefeierten Theaterregisseurs. Aber Michael Grandage ist auch beim Theater ein Spezialist für grosse Namen. Er hat Daniel Radcliffe inszeniert und Nicole Kidman und viele mehr. Genius ist ein Film aus einer anderen Zeit. Es ist der grosse […]

    « Vorangehende Artikel
    Simple Share Buttons