Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Quartz – Prognosen Schweizer Filmpreis 2010

    Von Michael Sennhauser | 2. März 2010 - 19:51

    Filmpreisverleihung 2009 im KKL in Luzern

    Filmpreisverleihung 2009 im KKL in Luzern © Eddy Meltzer

    Am nächsten Samstag werden zum zweiten Mal in Luzern die Schweizer Filmpreise vergeben. Gewählt haben die Gewinner die Mitglieder der Schweizer Filmakademie, mehr oder weniger nach dem Modell der amerikanischen Oscars, oder der französischen Césars – auch wenn das Verfahren noch ein wenig komplexer und unerprobter ist. Die Akademie ist ja noch blutjung.

    Und darum gibt es auch noch keine Vergleichswerte und Anhaltspunkte, um tatsächliche Prognosen abgeben zu können. Ausser den Nominationen natürlich, welche ebenfalls die Akademiemitglieder ausgemarcht haben, und die während der Solothurner Filmtage am 27. Januar bekannt gegeben wurden. Die Filmpreisverleihung wird von der SRG SSR idée suisse organisiert, den Anlass moderiert Susanne Kunz, und er wird im Rahmen der langen Nacht des Schweizer Films auf SF2 ausgestrahlt, ab 22 Uhr. Für SF kommentiert Box Office-Frontfrau Monika Schärer die Preisverleihung, und da SF und Radio DRS sich schon heftig auf Konvergenzkurs befinden, kommt mir die Ehre zu, an Monika Schärers Seite kokommentierend die Radiofilmredaktion zu vertreten. Das macht mich gleichzeitig zum Beobachter und zum Mittäter. Anders als bei den Oscars könnte daher der Verdacht aufkommen, wir verfügten über Insiderinformationen. Dem ist aber nicht so, und zum Beweis wage ich mich jetzt grausam auf die Äste hinaus und versuche eine Prognose – in zwei Ausgaben. Die erste umfasst die Preise, welche ich unter den Nominierten vergeben würde, hätte ich da etwas zu sagen. Und die zweite Ausgabe umfasst die Preise, von denen ich annehme, dass sie den Konsens der Akademie-Mitglieder gefunden haben. Und diese Spekulation entbehrt jeglicher Grundlage, ist reine Intuition:

    Schweizer Filmpreis „Quartz 2010“

    Post festum in grün die Treffer, alle Sieger gibt es auf der Quartz-Webseite.

    Sennhausers persönliche Wahl:
    1. Bester Spielfilm – COEUR ANIMAL (Séverine Cornamusaz)
    2. Bester Dokumentarfilm – THE SOUND OF INSECTS (Peter Liechti)
    3. Bester Kurzfilm – NID HEI CHO (Thaïs Odermatt)
    4. Bestes Drehbuch – GIULIAS VERSCHWINDEN (Martin Suter)
    5. Beste Darstellerin – Sunnyi Melles in GIULIAS VERSCHWINDEN
    6. Bester Darsteller – Bruno Ganz in GIULIAS VERSCHWINDEN
    7. Bestes Nachwuchstalent – Uygar Tamer in DIRTY MONEY – L’INFILTRÉ
    8. Beste Filmmusik – THE SOUND OF INSECTS (Norbert Möslang)

    Sennhausers Versuch einer Prognose der Akademie-Wahl:
    1. Bester Spielfilm – COEUR ANIMAL (Séverine Cornamusaz)
    2. Bester Dokumentarfilm – THE SOUND OF INSECTS (Peter Liechti)
    3. Bester Kurzfilm – LAS PELOTAS (Chris Niemeyer)
    4. Bestes Drehbuch – COMPLICES (Frédéric Mermoud)
    5. Beste Darstellerin – Marie Leuenberger in DIE STANDESBEAMTIN
    6. Bester Darsteller – Bruno Ganz in GIULIAS VERSCHWINDEN
    7. Bestes Nachwuchstalent – Jennifer Mulinde-Schmid in DIE STANDESBEAMTIN
    8. Beste Filmmusik – GIULIAS VERSCHWINDEN (Balz Bachmann)

    Wer kriegt ihn nun? Monika Schärer mit dem Quartz

    Wer kriegt ihn nun? Monika Schärer mit dem Quartz ©SF

    Topics: awards, CH Film | 4 Kommentare »

    4 Comments

    1. Rete Due überträgt die Zeremonie direkt am Radio. Ist das Ereignis zu unwichtig für Radio DRS?

      Kommentar by Matthias Bürcher — 6. März 2010 @ 16:29

    2. Keine einzige Frau unter Sennhausers Favoriten.

      Kommentar by Bruno Biondi — 29. Juni 2010 @ 11:38

    3. @Bruno Biondi: Genauer gucken: Sévérine Cornamusaz und Thais Odermatt. Uygar Tamer. Sunnyi Melles. Vier Frauen unter acht Favoriten.

      Kommentar by Michael Sennhauser — 29. Juni 2010 @ 19:24

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons