Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « Vorangehende Artikel

    Berlinale Telegramm 01

    Mittwoch, 10.Februar 2010

    Es ist typisches Berlin-Wetter, grau in grau in grau – nur noch etwas kälter und schlimmer als normal. Die Trottoirs sind mit einer ca. 10cm dicken Eisschicht bedeckt und die Boulevard-Zeitung Berliner Kurier titelt „Das Gips doch gar nicht“ und berichtet von „Knochenbrüchen wohin man schaut„. Der Fernsehturm am Alexanderplatz verschwindet im grauen Dunst und […]

    Cannes 09: Unverwüstlicher Freddy Buache

    Donnerstag, 14.Mai 2009

    Mit 85 Jahren sitzt er noch immer in der ersten Reihe vorne rechts im Festivalkino (gemäss der Maxime seiner Generation, in die Filme müsse man eintauchen), streitbar wie eh und je: Freddy Buache (links im Bild), Cannes-Habitué, Film-Urgestein, Mitgründer und langjähriger Leiter der Cinémathèque Suisse in Lausanne. Vor dem Kino steht er, wenn es anzustehen […]

    Cannes 09: Spring Fever

    Donnerstag, 14.Mai 2009

    Der chinesische Regisseur Lou Ye hat seine Festivalkarriere nicht zuletzt dem Umstand zu verdanken, dass er fast immer dissidente Filme gemacht hat, Filme, welche dem offiziellen China ein Dorn im Auge waren, und darum im Westen begehrte Festival-Events. Sein Weekend Lover (gefilmt 1994) fiel der chinesischen Zensur zum Opfer, Suzhou River bekam den grossen Preis […]

    Cannes 09: Alle wollen Up, niemand down…

    Donnerstag, 14.Mai 2009

    So geht das hier jeden Abend: Vor der Haupt-Gala-Vorstellung stehen gut gekleidete Menschen mit schlecht geschriebenen Zetteln vor dem Palais du Festival und hoffen auf eine Eintrittskarte. Dabei lächeln sie sogar uns schlecht gekleidete Journalisten gewinnend an, ohne zu wissen, dass wir in der Regel keine Karten haben, schon gar keine Übertragbaren.

    Cannes 09: Up!

    Mittwoch, 13.Mai 2009

    Ein Pixar-3D-Film als Eröffnung für das prestigeträchtigste Festival der Welt? Die Geschichte eines alten Mannes, der mit seinem Haus davonfliegt? So richtig kribbelig wurde niemandem beim Gedanken daran. Aber der Film hält deutlich mehr, als sich viele Besucher hier in Cannes versprochen haben. Natürlich steht er auch für eine technologische Entwicklung, für das neue digitale […]

    Cannes 09: Oh Glamour!

    Dienstag, 12.Mai 2009

    „Grüss mir die Isabelle Huppert!“ hat da einer vor meiner Abreise geblödelt, und andere formen – wider besseres Wissen – Wolken von Glamour, Glanz & Gloria im Kopf, wenn unsereins erklärt, dass man schon wieder nach Cannes fliege. Und ja: Es ist ein Privileg, es ist der Höhepunkt des Filmjahres. Und dafür nimmt man gerne […]

    Das FIFF und die Rache der Frauen

    Dienstag, 3.März 2009

    Heute bat das Festival de Fribourg (14.- 21. März 2009) zur Pressekonferenz in der ancienne gare, und man darf sagen: Das line up im zweiten Jahr der künstlerischen Leitung von Edouard Waintrop kann sich sehen lassen. Waintrop setzt den Kurs der Öffnung vom letzten Jahr fort. Das einstige „3. Welt-Film-Festival“ ist nun in aller Bescheidenheit […]

    Berlinale09: Goldener Bär für Claudia Llosas ‚La teta asustada‘

    Samstag, 14.Februar 2009

    Nicht immer sind sind sich Kritiker und Jury an einem Filmfestival einig. Aber der goldene Bär für Claudia Llosas La teta asustada hat den allgemeinen Erwartungen entsprochen. Claudia Llosa ist auch in der Schweiz keine Unbekannte, ihren letzten Film Madeinusa hat der trigon-Filmverleih herausgebracht, und man darf Walter Ruggle und seinem Team daher jetzt herzlich […]

    Berlinale09: Vorspannkino im Berliner KW

    Samstag, 14.Februar 2009

    Nach der Pressevorführung des enttäuschenden Abschlussfilms von Costa-Gavras heute morgen liessen wir diese Berlinale am Nachmittag mit der neuen Ausstellung im Berliner KW Institute for Contemporary Art ausklingen. Die von Susanne Pfeffer kuratierte Ausstellung zeigt 54 Filmvorspänne aus diversen Epochen des Kinos in vier raffiniert einfachen Ausstellungskinos. Kino 1 funktioniert wie ein gewöhnlicher Kinosaal, man […]

    Berlinale09: ‚Eden à l’ouest‘ von Costa-Gavras

    Samstag, 14.Februar 2009

    Ein trauriges Ende für diese Berlinale ist der Abschlussfilm von Costa-Gavras. Dass er, wie die meisten anderen Altmeisterfilme, ausser Konkurrenz läuft, erspart dem einst so raffinierten und wirkungsmächtigen Regisseur von Z oder Missing wohl bösere Kritiken (wie auch Theo Angelopoulos), aber dieser Film ist ihm einfach missraten. Dabei wäre der Einfall eigentlich erfrischend gewesen, das […]

    « Vorangehende Artikel
    Simple Share Buttons