Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « Vorangehende Artikel

    SFT12: ‚Vol Spécial‘ und ‚Die Wiesenberger‘ gewinnen die Hauptpreise

    Donnerstag, 26.Januar 2012

    Keine Überraschung bei der Preisvergabe in Solothurn: Ich hätte meinen Winterschnauz verwettet darauf, dass die Jury und das Publikum sich so entscheiden werden. Manchmal ist es aber schon schön, recht zu behalten. Hier die offizielle Meldung:

    SFT12: ALLES EIS DING von Anita Blumer

    Mittwoch, 25.Januar 2012

    Was für eine Freude, dieser Film! Er ist einfach und liebenswert, schmerzlich und komisch, linear und formlos zugleich. Anita Blumer erzählt von sechs Schwestern, die mit ihrer schon leicht wunderlichen Grossmutter am Zürcher Stadtrand in einem alten Haus mit Garten wohnen. Der Film hat damit fast die gleiche Ausgangslage wie Milagros Mumenthalers in Locarno ausgezeichneter […]

    SFT12: Seraina Rohrer, aus Sand gebaut

    Mittwoch, 25.Januar 2012

    Plötzlich stand sie da, die Schubkarre mit dem aus Sand geformten Konterfei der neuen Filmtagedirektorin. Vor dem Eingang zum Landhaus in Solothurn, ohne weitere Hinweise oder Beschriftung. Man rätselte und witzelte, wie es sich ja anbietet. Seraina Rohrer selber hat ihren Golem erst relativ spät zu Gesicht bekommen und noch später die Erklärung dazu, was […]

    SFT12: TOULOUSE von Lionel Baier

    Mittwoch, 25.Januar 2012

    Lionel Baier hat es wieder fertiggebracht: Der Mann macht Filme, die nicht nur nahtlos in der grossen Westschweizer Tradition stehen, sondern auch noch eine Art Synthese darstellen. Toulouse nimmt Themen und Befindlichkeiten der 70er Jahre auf und ist zugleich absolut von heute. Eine entschlossene junge Frau ist mit ihrer Tochter unterwegs im Waadtland. Sie kauft […]

    SFT12: Aussenblick auf den Schweizer Film

    Mittwoch, 25.Januar 2012

    An den Solothurner Filmtagen haben die organisierte Debatten die einstigen wilden Diskussionen über die Filme abgelöst – eine Folge der Medialisierung und der Entwicklung hin zum Publikumsfestival. Was aber als Hilfskonstruktion vor ein paar Jahren begonnen hat, funktioniert mittlerweile ganz gut. Das Format „Film-Club“, bei dem ausländische Kollegen über ein paar ausgesuchte Schweizer Filme diskutieren, […]

    SFT12: DIE WIESENBERGER von Bernard Weber und Martin Schild

    Dienstag, 24.Januar 2012

    Die diesjährige Auswahl für den Publikumspreis in Solothurn ist gross – und attraktiv. Und mindestens drei der nominierten Dokumentarfilme (Spielfilme sind auch dabei, zum Beispiel Hell von Tim Fehlbaum, oder Off Beat von Jan Gassmann) fahren auf den ersten Blick die Ethno/Folklore-Schiene, wenn auch jeder auf seine sehr spezielle Art. Alpsegen von Bruno Moll, der […]

    SFT12: Reflexe-Zwischenbilanz mit Seraina Rohrer und Matthias Bürcher

    Dienstag, 24.Januar 2012

    Am Donnerstag ist Preisverleihung. Bis dahin sind noch knapp drei Tage übrig von den diesjährigen Solothurner Filmtagen – den ersten unter der Leitung von Seraina Rohrer. Was war anders? Was hat sich bewährt? Und wo steht der Schweizer Film überhaupt? Michael Sennhauser unterhält sich im Landhaus in Solothurn live mit Matthias Bürcher und mit der […]

    SFT12: MY GENERATION von Veronika Minder

    Montag, 23.Januar 2012

    Mit ihrem wunderbaren, witzigen Katzenball von 2005 hat die Bernerin Veronika Minder die Erwartungen an ihren neuen Film hochgeschraubt. My Generation hat eine täuschend einfache Prämisse: es geht um in der Schweiz lebende Menschen mit Jahrgang 1948, Männer und Frauen mithin, die zu Veronika Minders eigener Generation gehören und die im längst legendären 1968 im […]

    SFT12: MÉNAGE À TROIS von Natalie Pfister und Frank Haller

    Montag, 23.Januar 2012

    Zu den schönen Präsentationsmöglichkeiten, welche die Solothurner Filmtage zu bieten haben, gehört auch die kluge Kombination unterschiedlicher Filme. Insbesondere bei den Dokumentarfilmen, die grossenteils in fernsehtauglicher Länge von unter sechzig Minuten vorliegen, ist da mancher fruchtbare Kontrast möglich. Heute morgen trafen da im Landhaus Christian Kunz‘ Halbstünder Von Mann zu Mann über eine Männerselbsterfahrungsgruppe im […]

    SFT12: COURAGE von Greg Zglinski

    Sonntag, 22.Januar 2012

    Mit Tout un hiver sans feu von 2004 wurde Zglinski zum Schweizer Filmpreisträger. Und mit seinem jüngsten Spielfilm, einer polnischen Produktion, zeigt er erneut ein Können und eine Sorgfalt, die begeistern. Es ist eine Geschichte brüderlicher Rivalität, die sich fast spielerisch anlässt, mit einer rasanten und riskanten Autofahrt, einem Rennen mit einem Zug, das der […]

    « Vorangehende Artikel
    Simple Share Buttons