Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren

  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Reflexe auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Kontakt

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Wo die wilden Kerle wohnen

    Von Michael Sennhauser | 26. März 2009 - 21:21

    'Where the Wild Things Are' von Spike Jonze, nach Maurice Sendak

    'Where the Wild Things Are' von Spike Jonze, nach Maurice Sendak © WB

    Es war und ist das Lieblingsbilderbuch von Millionen von Kindern: ‘Wo die Wilden Kerle wohnen‘ von Maurice Sendak (im Original: Where the Wild Things Are), die Geschichte vom kleinen Max, der im Wolfsanzug dem Hund nachrennt und dafür zur Strafe ohne Essen ins Bett geschickt wird. Sein Zimmer wird zum Wald und er trifft auf die anderen, die echten wilden Kerle, die ihn schliesslich zu ihrem König machen. Nun liegt die Magie solcher Bilderbücher ja gerade in ihrer Sparsamkeit, und eine Verfilmung riskiert, alles zu zerstören, was wir uns im Kopf an Schätzen angehäuft haben. Aber wenn ich mir den Trailer zum Film von Spike Jonze ansehe, wird mir warm ums Herz. Die Figuren sind gut getroffen, die Vorenthaltungsstrategie am Anfang, mit dem Gesicht des Jungen, der langsam aufwacht, ist viel versprechend.

    Und wenn ich dann lese, dass Jonze mit dem Projekt von Universal zu Warner Bros. gewechselt hat, wegen künstlerischen Differenzen, dann besteht doch Hoffnung, dass es da um wirkliche inhaltliche Entscheide ging und nicht bloss um den Verteilschlüssel bei den Einnahmen. Gerüchteweise wollten auch Warner Bros. einen Reshoot, aber offenbar haben sich Jonze und sein Team durchgesetzt. In den USA soll der Film im Oktober ins Kino kommen; Fox-Warner Schweiz plant einen Start auf den 10. Dezember 2009.

    Mein Kindheits-Favorit war zwar Else Holmelund Minariks Reihe Der kleine Bär, welche Sendak in seinem unverwechselbaren Stil illustriert hat, aber die Wilden Kerle sind mir geblieben, auch später. Vielleicht auch, weil ich den Musical-, Theater-, und sonstigen Varianten entsagt habe und einfach immer wieder einmal das Buch durchblätterte. Und der Trailer (hier in Quicktime von Apple Trailers, aber es gibt auch YouTube-Varianten) ist wirklich zauberhaft:

    Topics: Film, Regisseur/in, Trailer | 1 Kommentar »

    Share/Save/Bookmark

    Ein Kommentar zu “Wo die wilden Kerle wohnen”

    1. Stephan meint:
      1.April 2009 at 18:42

      Ganz meine Meinung. Erwähnt sei noch die gelungene Wahl von Arcade Fire’s “Wake Up” als Song für den Trailer. Der Trailer macht Hoffnung auf eine fantastische Umsetzung…

    Kommentare