Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Locarno 10: Piazza-Doc in Echtzeit

    Von Michael Sennhauser | 12. August 2010 - 09:26

    webcamshot

    Wer wissen will, ob Tante Olga noch einen Platz gefunden hat auf der Piazza Grande, ob das Wetter mitspielt, oder ob im Tessin jetzt auch gerade 09.25 Uhr ist, wirft einen Blick auf die Live-Webcambilder, welche die Festivalseite eingebunden hat. Diese Langzeit-Dokumentation läuft ausser Konkurrenz und ist bewusst anonymisiert. Ein radikales Statement der Festivaldirektion, ein Schritt in die Richtung der YouTube-isierung und Demokratisierung der Festivalwelt.

    Topics: Allgemein, Filmfestival | 2 Kommentare »

    2 Comments

    1. Und ich dachte wirklich, nun würdest Du endlich über einen interessanten Doc-Film berichten … kommt ja vielleicht noch. Wie ich hörte, hat das neue Regime ja die Unterscheidung in Fik und Dok suspendiert – was denkt der fachliche Teil des Publikums darüber? Die Ironie, fast Sarkasmus Deines Kommentars zum Pizza-TV gefällt mir übrigens

      Kommentar by Werner Ružička — 12. August 2010 @ 09:43

    2. @Werner: Der Doc im Wettbewerb läuft heute für die Presse. 356 Minuten lang Karamay von Xu Xin aus China. Ich versuche, so viel wie möglich davon zu sehen und, wenn ich heute noch dazu komme, auf das Ende der Sperrfrist (morgen 14 Uhr) etwas darüber zu berichten.

      Kommentar by Michael Sennhauser — 12. August 2010 @ 12:26

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons