Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Die Unverpassbaren, Woche 15 – 2016

    Von Michael Sennhauser | 14. April 2016 - 09:03

    'Belgica' - Das Club-Logo © filmcoopi

    ‚Belgica‘ – Das Club-Logo © filmcoopi

    Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen:

    1. Belgica von Felix van Groeningen. Zwei Brüder machen aus einem Café einen erfolgreichen Nachtclub und entzweien sich über Schwierigkeiten. Laut, lebendig, Rock’n Roll für Augen und Ohren. Aus Belgien.
    2. Francofonia von Aleksandr Sokurov. Ein filmisch-philosophisches Spektakel zur Frage, wie die Schätze des Louvre den Pariser Nazi-Einmarsch im Kriegsjahr 1940 überlebt haben.
    3. Aloys von Tobias Nölle. Ein versteinerter Privatdetektiv imaginiert sich über den liebevollen Telefonterror einer Frau ein anderes Leben. Ein kunstvoller Erstling, der mit Tönen hinter die Bilder steigt.
    4. Zvizdan (Mittagssonne) von Dalibor Matanić. Drei Liebesgeschichten rund um den serbischen Bürgerkrieg, drei verschiedene Paare in anderen Zeiten, dreimal gespielt von den gleichen Darstellern. Tragisch, dramatisch, aber nicht ohne Hoffnung – einer der stärksten Filme des Jahres.
    5. Grozny Blues von Nicola Bellucci. Der wunderbare, grossartige, traurige Film schaut hin, hört zu, beobachtet und zeigt den Alltag in einer Stadt, in der es keinen wirklichen Alltag gibt. Und er erzählt von einem Land, das es nicht wirklich gibt.

    Und im Filmpodcast morgen: Belgica, Fragments du paradis, Hardcore Henry, Filmfinanzierung, Filmfest Kolumbien.

    Topics: Die Unverpassbaren, Film, Filmbesprechung | Kein Kommentar »

    Keine Kommentare »

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

    Leave a comment

    Simple Share Buttons