Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular (mit Upload)

  • Schlagwörter

  • « Vorangehende Artikel

    Locarno 11: Die Preise

    Samstag, 13.August 2011

    Die Juries haben entschieden, die Katzen sind verteilt: Internationaler Wettbewerb Pardo d’oro: ABRIR PUERTAS Y VENTANAS (Back to Stay) von Milagros Mumenthaler, Argentinien/Schweiz Pardo d’oro speciale della giuria Shinji Aoyama für den Film TOKYO KOEN und sein bemerkenswertes Filmschaffen Spezialpreis der Jury: HASHOTER (Policeman) von Nadav Lapid, Israel

    Locarno 11: SAUDADE von Katsuya Tomita

    Freitag, 12.August 2011

    Zum Ende des Wettbewerbs eine Überraschung aus Japan. Katsuya Tomita, Jahrgang 1972, wollte eigentlich Musiker werden, und dazu zog er aus der Provinzstadt Kofu nach Tokyo. Und dort erwischte ihn der Filmkäfer. Fünf Jahre lang kämpfte er, um seinen Erstling Above the Cloud zu realisieren, den er 2003 herausbringen konnte. Etliche Preise und einen Film […]

    Locarno 11: Das Grandhotel im Dornröschenschlaf

    Freitag, 12.August 2011

    Es war die Wiege des Locarneser Filmfestivals, der Hort des frühen Glamours und das gesellschaftliche Zentrum jeder Festivalausgabe, bis das Grand-Hotel 2005 geschlossen wurde. Seither wartet das grosse Haus am Hang mit seinen Park-, Pool- und Tennisanlagen auf solvente Investoren und eine Neuverwertung. Kollege Christian Gebhard von der DRS2online-Redaktion hat vom Abwart des seit sechs […]

    Locarno 11: TANATHUR von Tawfik Abu Wael

    Donnerstag, 11.August 2011

    Oh je. Der zweite Wettbewerbsfilm aus Israel, gedreht vom palästinensischen Theatermacher Tawfik Abu Wael, ist eine Tortur. Und für einmal liegt das nicht daran, dass es sich um einen in die länge gezogenen Kurzfilm handeln würde: Das wäre auch als Kurzfilm nicht besser geworden. Im Kern geht es um ein gut situiertes palästinensisches Paar in […]

    Locarno 11: THE LONELIEST PLANET von Julia Loktev

    Donnerstag, 11.August 2011

    Ein Liebespaar, verlobt, unterwegs. Globetrotter, eingespielte Hardcore-Backpacker, auf einem mehrtägigen Bergtrip im Kaukasus, mit ihrem georgischen Bergführer. Feste Schritte im rutschigen Felshang, spielerisches Klettern im Geröll. Alex (Gael Garcia Bernal) übt mit seiner leuchtend rothaarigen Nica (Hani Furstenberg) spanische Verben, der Bergführer blödelt auf Georgisch mit ihnen. Alex und Nica sind nicht nur verliebt, sie […]

    Locarno 11: Backlot Stories von den online-Kollegen

    Mittwoch, 10.August 2011

    Während ich hier bierernst und mit hängender Zunge versuche, wenigstens die wirklich guten und die eindrücklich nicht so guten Wettbewerbsfilme zu verbloggen, sind unsere DRS2-Online-Kollegen auf der Pirsch nach der Mechanik hinter den Kulissen des Festivals. Und dabei kommen kleine Perlen heraus, wie Kollege Christian Gebhards Kurzinterview mit einem der Limousinen-Fahrer, welche hier die Stars […]

    Locarno 11: MANGROVE von Julie Gilbert und Frédéric Choffat

    Mittwoch, 10.August 2011

    Eine junge Französin kommt mit ihrem kleinen Sohn an einem Ort an der Pazifikküste an, der offensichtlich ihre Vergangenheit geprägt hat. Im Mangrovensumpf gräbt sie ein Messer aus, hin und wieder gibt es Flashbacks zu einer Liebesbeziehung mit einem einheimischen Mann. Geredet wird kaum, aber Hitze und fiebrige Nervosität sind spürbar. Der dritte von der […]

    Locarno 11: ONDER ONS von Marco van Geffen

    Mittwoch, 10.August 2011

    Die Grundidee dieses holländischen Wettbewerbsbeitrags ist raffiniert: Eine Geschichte stummer Angst, in wechselnder Perspektive erzählt, bis zum bitteren Ende. Die junge Polin Ewa ist als au pair-Mädchen nach Holland gekommen, bei dem jungen Paar, deren kleinen Sohn sie hütet, fühlt sie sich wohl, auch wenn sie so scheu ist, dass ihr kaum ein Wort zu […]

    Locarno 11: TOKYO KOEN von Shinji Aoyama

    Dienstag, 9.August 2011

    Shinji Aoyamas Wettbewerbsbeitrag ist offenbar eine Romanverfilmung, nach einer Vorlage von Yukiya Shoji. Ich wäre nie darauf gekommen; obwohl der Film erzähltechnisch ein wenig mäandert, bleibt er stets beim Bild. Es ist eine komplexe Liebesgeschichte, beziehungsweise, es sind deren drei, welche durcheinanderfliessen, angereichert durch die freundliche Präsenz eines Geistes, einer Horde Zombies und eines Zahnarztes. […]

    Locarno 11: ABRIR PUERTAS Y VENTANAS von Milagros Mumenthaler

    Montag, 8.August 2011

    Wenn man schon die Wunder im Namen trägt, wie Milagros Mumenthaler, dann darf man sein Publikum auch mit einem traumartigen Film beglücken. Sonst natürlich auch. Abrir puertas y ventanas zeigt drei fast erwachsene Schwestern, die im grossen Haus ihrer kürzlich verstorbenen Grossmutter leben und dem Sprung in die erwachsene Selbständigkeit entgegen zögern. Ein Dreimädchenhaus, sozusagen, […]

    « Vorangehende Artikel
    Simple Share Buttons