Home Sennhausers Filmblog Home Sennhausers Filmblog
  • RSS abonnieren


  • Newsletter Radiomailing:

    Wenn Kontext auf SRF 2 Kultur ein Filmthema behandelt, erhalten Sie am Vorabend eine Email (max. 4 pro Monat):

  • Mailformular

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Die Unverpassbaren, Woche 28

    Von Michael Sennhauser | 14. Juli 2011 - 11:12

    Mel Gibson in Jodie Fosters 'The Beaver' ©Ascot-Elite

    Mel Gibson in Jodie Fosters 'The Beaver' ©Ascot-Elite

    Erst diese fünf Filme sehen, dann alle anderen.

    1. Lo mas importante de la vida es no haber muertovon Olivier Pictet, Marc Recuenco und Pablo Martín Torrado. Ein raffiniertes Vexierbild, ein fast schon psychotischer Blick in die Zeit der Franco-Diktatur in Spanien.
    2. Carlos von Oliver Assayas. Hundertachtundachtzig überaus intensive Minuten aus dem Leben eines exemplarischen 70er-Jahre Terroristen, ein Fernsehexperiment als Kinoüberraschung.
    3. The Beaver von Jodie Foster. Mel Gibson spielt seinen eigenen Wahnsinn in diesem cleveren und überraschend grotesken Film.
    4. Les femmes du 6e étage von Philippe Le Guay. Die Magie der Hausangestellten, Mary Poppins für Erwachsene.
    5. Submarine von Richard Ayoade. Coming of Age. In Wales. In den achtziger Jahren. Richtig gut.

    Im Filmpodcast morgen mehr zum Harry-Potter-Finale und zu Lo mas importante de la vida es no haber muerto .

    Topics: Die Unverpassbaren | Kommentare deaktiviert für Die Unverpassbaren, Woche 28

    Keine Kommentare

    No comments yet.

    RSS feed for comments on this post.

    Sorry, the comment form is closed at this time.

    Simple Share Buttons